Sonntag, 15. September 2019
Rezept-Schnellsuche
Wurzelfleisch vom Kalbs-Tafelspitz mit frischem Lexikon Link Kren
© gesünderleben.at
Zubereitungszeit: 1 Std. 10 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(21)
Zutaten für   Personen
Tafelspitz:      
500 g   Kalbstafelspitz (1 Stk.)
2 EL   Öl
1 Stk.   große Lexikon Link Zwiebel
0,5 Stange   Lauch
0,5 Stk.   Knolle Lexikon Link Sellerie
1 Stk.   Karotte
1 Stk.   Lorbeerblatt
2 Stk.   Wacholder
5 Stk.   Pfefferkörner
1 Stk.    Lexikon Link Paradeiser
     Salz, Lexikon Link Pfeffer
Wurzelgemüse:      
1 Stk.   Karotte
1 Stk.   gelbe Rübe
1 Stk.   Frühlingszwiebel
1 Stk.   weiße Zwiebel
0,5 Stk.   Sellerie
     frischer Kren
1 Stk.   kleines Glas Oberskren
Zubereitung
  1. Tafelspitz mit Salz und Pfeffer würzen. Rundherum anbraten. In einem Topf Wasser, die Gewürze und das Gemüse geben. Das Lexikon Link Fleisch einlegen, sobald die Temperatur kurz unter dem Siedepunkt ist.
  2. Nun die Zwiebeln auseinanderschneiden und ohne Öl auf der Schnittfläche bräunen lassen. Die geviertelten Paradeiser und Zwiebel dazugeben. Das Fleisch mit dem Garthermometer kontrollieren. Die Kerntemperatur sollte bei 56°C liegen.
  3. Einen Teil des Kochfonds abseihen und das in feine Streifen geschnittene Gemüse darin kochen, bis es bissfest ist.
  4. Den Tafelspitz aus dem Topf geben. 2–3 Minuten rasten lassen. Einen kleinen Teil der Kochflüssigkeit einreduzieren lassen.
  5. Mit Lexikon Link Butter aufmontieren und Oberskren einmixen. Fleisch aufschneiden, Gemüsejulienne darauf geben, mit Sauce umgießen und mit frischem Kren und Lexikon Link Schnittlauch bestreuen.

Tipp Helles Fleisch, also Kalbfleisch oder Geflügel-Fleisch, immer schonend garen, zu viel Hitze macht das Fleisch spröde und trocken.

Präsentiert von:
Restaurant Waldschänke
: Dieser Familienbetrieb bietet seinen Gästen seit Jahrzehnten Ess- und Trinkkultur auf höchstem Niveau. Ausgezeichnete Kreationen entstehen aus Liebe zum Detail. Bestgeschultes Personal verwöhnt die Gäste mit Spezialitäten aus Küche und Keller.
Info
: 4710 Grieskirchen, Kickendorf 15,
T: +43 7248/623 08,
waldschaenke@utanet.at
www.waldschaenke.at
Inhaber: Familie Grabmer


Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:
osterreich-klassikerQuelle:
Österreich - Teil 4, der neuen Kochbibliothek
Das Beste vom Fleisch
Präsentiert von Toni Mörwald und Österreichs Top-Wirten

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information