Donnerstag, 23. Mai 2019
Rezept-Schnellsuche
Topfenroulade mit Hollerchutney
Foto: Kneipp Verlag - Peter Barci
Zubereitungszeit: 1 Std. 0 min
Aufwand: schwierig
Preis: guenstig
Bewertung:
(11)
Zutaten für   Personen
Hollerchutney:      
180 g   Hollerfrüchte
150 ml   Portwein, rot
200 ml   Rotwein, trocken
50 g   Zucker
     Sternanis
      Lexikon Link Zimt
     Orangenschale
     Gewürznelke
      Lexikon Link Chili
     Erdäpfelstärke
Roulade:      
20 g    Lexikon Link Butter
1 Stk.   Dotter
15 g   Staubzucker
     Limonenschale gerieben
     Orangenschale gerieben
40 g   Toastbrot, gewürfelt
90 g   Topfen
Brösel:      
20 g   Butter
30 g   Brösel (Biskuit)
10 g   Staubzucker
Eis:      
150 ml   Hollersud
3 Stk.   Dotter
Garnitur:      
4     Scheiben Schokoladenbiskuit
Zubereitung
  1. Rotwein und Portwein mit den Aromaten und dem Lexikon Link Holler 12 Stunden Lexikon Link ziehen lassen, dann Lexikon Link passieren, um die Hälfte einkochen und abkühlen.
  2. Roulade: Butter schaumig rühren, Zucker und Dotter dazugeben, Limonen- und Orangenschale sowie ausgedrückten Topfen und die Toastwürfel unterheben, quellen lassen, zu Rollen formen, in Folie schlagen und dämpfen.
  3. Brösel: Die Butter schmelzen und darin Zucker und Brösel hell Lexikon Link anschwitzen. Vom Sud 150 ml abnehmen für das Eis, den Rest nach Belieben mit Erdäpfelstärke leicht Lexikon Link binden.
  4. Eis: Die 150 ml vom Sud mit den Dottern über Dampf cremig aufschlagen, bis die Masse bindet (ca. 85 Grad), dann die Masse abkühlen lassen und einfrieren.
  5. Anrichten: Alle Zutaten gefällig anrichten, das Eis auf dem Schokoladenbiskuit anrichten und sofort servieren.
Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information