Mittwoch, 26. Juni 2019
Rezept-Schnellsuche
Restl-G’röstl mit Lexikon Link Salat
Foto: Günter Hauer
Zubereitungszeit: 25 min
Aufwand: einfach
Preis: guenstig
Bewertung:
(8)
Zutaten für   Personen
4 Stk.   Erdäpfel
200 g   Bratenreste
     kleine Lexikon Link Zwiebel
1     kleine Stange Lauch
1 EL   Butterschmalz
      Lexikon Link Kümmel
      Lexikon Link Majoran
1 EL   fein geschnittene Lexikon Link Petersilie
SALAT:      
2     Handvoll Salat
     Essig
     Walnussöl
     Salz und Lexikon Link Pfeffer
Zubereitung

Zubereitung:
Die Erdäpfel kochen, in der Zwischenzeit die Bratenreste in Streifen schneiden, Zwiebel und Lauch in Ringe schneiden, in heißem Butterschmalz Lexikon Link anschwitzen. Gekochte und etwas abgekühlte Erdäpfel schälen, in Scheiben schneiden, diese sowie die Bratenreste zur Zwiebel-Lauch-Mischung geben, würzen, alles gut durchrösten. Den Salat waschen, abtropfen lassen und in mundgerechte Stücke zupfen, mit der gut verrührten Marinade beträufeln, vor dem Servieren das G’röstl mit fein gehackter Petersilie bestreuen und mit dem Salat servieren.

Tipp: Der Klassiker der Resteverwertung sind G’röstl! Gerade zu Feiertagen, wenn für viele Leute gekocht wird und bevorzugt Schweins- oder Rindsbraten oder gebratene Gans zubereitet wird, bleibt meist etwas vom Braten übrig.

Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

kochenHelene Brandstätter und Dagmar Leitner
Kochen mit Resten


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information