Samstag, 23. Februar 2019
Rezept-Schnellsuche
Pfirsichkuskus mit Garnelen-Pistazien-Tempura
© gesünderleben.at
Zubereitungszeit: 45 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(7)
Zutaten für   Personen
200 g   Kuskus
1 Prise   Salz
2 Stk.   weiße Pfirsiche
100 g   geschälte Pistazien
4 Stk.   Riesengarnelen
     Pflanzenöl
Für den Tempurateig:      
100 g   glattes Mehl
100 g   Kartoffelstärkemehl
1 Prise   Salz
     Zucker
1 Stk.   Ei
Für die Sauce:      
1 l   Rosenwasser
1 Stk.   frische Chilischote
     Saft von Roten Rüben
1 Prise   Salz
1 P   Zucker
Zubereitung
  1. In einem Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen. Kuskus einrieseln lassen und unter ständigem Rühren zirka 3 Minuten kochen. Kuskus abseihen, leicht salzen und mit einer Gabel locker durchmischen. In einem bedeckten Geschirr Lexikon Link ziehen lassen.
  2. Pfirsiche schälen, halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch in nicht zu kleine Würfel schneiden.
  3. Für die Sauce Chilischote fein hacken und zusammen mit Rosenwasser, einigen Tropfen Rübensaft und je einer Prise Salz und Zucker zirka 2 Minuten kochen. Saft durch ein Sieb seihen.
  4. Für den Tempurateig Weizenmehl mit Kartoffelstärkemehl sowie je einer Prise Salz und Zucker vermischen. 1/8 l eiskaltes Wasser mit dem Eidotter versprudeln. Nach und nach zirka zwei Drittel der Mehlmischung mithilfe eines Schneebesens einrühren.
  5. Pistazien in einen Mörser geben und zerstoßen oder zwischen ein Tuch oder dicke Folie legen und mit einem Rollholz zerkleinern.
  6. Garnelen putzen: Kopf mit einer Drehbewegung entfernen. Die Kruste von der Bauchseite beginnend Segment für Segment ablösen, das jeweils letzte Segment an den Garnelenschwänzen lassen. Garnelenschwänze auf ihren Rückseiten mit einem scharfen Messer einritzen und den schwarzen Faden (das ist der Darm) aus dem Lexikon Link Fleisch ziehen oder schaben.
  7. In einer Pfanne oder in einem Wok reichlich Öl erhitzen. Garnelen in Tempuramehl wenden, durch den Tempurteig ziehen, in Pistazien wenden und in Öl schwimmend backen, bis der Teig goldbraune Farbe angenommen hat. Garnelen aus dem Öl heben und auf Küchenkrepp abtropfen lassen oder damit trocken tupfen.
  8. Pfirsichspalten unter das Kuskus heben. Kuskus auf Teller geben. Tempuragarnelen gefällig dazulegen. Ein wenig Rosenwassersauce dazugießen.

Der Osten liegt so nah! Mit Kuskus, Pistazien und Rosenwasser wird hier ein arabisch inspiriertes Gericht komponiert.

Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information