Montag, 16. September 2019
Rezept-Schnellsuche
Marillenmarmelade
Foto: Rita Newmann
Zubereitungszeit: 15 min
Aufwand: einfach
Preis: guenstig
Bewertung:
(9)
Zutaten für   Personen
1 kg   Marillen (entsteint gewogen)
     Saft von 1 Lexikon Link Zitrone
300 g   Zucker
Geliermittel lt. Packungsangabe (alternativ 300 g Gelierzucker 3:1)      
Zubereitung

Marillen waschen, entsteinen und klein schneiden. In einem Topf zusammen mit Zitronensaft, Zucker und Geliermittel bzw. Gelierzucker bei starker Hitze zum Kochen bringen, dabei ständig rühren. Wer keine Fruchtstücke in der Marmelade mag, kann die Früchte auch pürieren. Wenn die Marmelade sprudelnd kocht, weitere 4 Minuten kochen lassen. In die vorbereiteten Gläser füllen und diese sofort  verschließen. Die Gläser etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen. Kühl und dunkel lagern.

Tipp: Marillenmarmelade ist für mich die Königin der Marmeladen, die ich nicht nur als Brotaufstrich, sondern auch für die Mehlspeisküche brauche.

Varianten: Für eine Marillen-Kokos-Marmelade 100 g Kokosraspeln und einen Schuss Rum, für eine Marillen-Mandel-Marmelade 100 g Mandelblättchen und einen Schuss Amaretto untermischen. Die süße Lexikon Link Marille eignet sich auch zum Mischen mit sauren Früchten, etwa mit Zitrusfrüchten, Sanddornmus, Ribiseln oder Weichseln.

Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

Natuurlich-KonservierenNatürlich konservieren

Vorrat aus Gemüse, Obst und Kräutern


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information