Montag, 23. September 2019
Rezept-Schnellsuche
Lachs mit Lexikon Link Rucola-Risotto
Foto: © Miele
Zubereitungszeit: 0 min
Aufwand: einfach
Preis: guenstig
Bewertung:
(18)
Zutaten für   Personen
250 g   Risottoreis (Arborio oder Canaroli)
60 g   fein gewürfelte Lexikon Link Zwiebel
     etwas Olivenöl
750 g   Gemüsefond
100 ml   Weißwein
4 Stk   Tranchen Lachs à 100 g
1      Lexikon Link Zitrone
40 g    Lexikon Link Butter
50 g   geriebener Parmesan
     Salz
     frisch gemahlener Lexikon Link Pfeffer
200 g   Rucola
100 g   Olivenöl
50 g   grob gehackte, geröstete Walnüsse
Zubereitung
  1. Die gehackten Zwiebeln mit etwas Olivenöl im Dampfgarer ca. 5 Minuten bei 100° C dämpfen
  2. Risottoreis, Weißwein und den Gemüsefond dazugeben. Im Dampfgarer bei 100° C für ca. 12 Minuten dämpfen.
  3. In der Zwischenzeit den Lachs abtupfen und mit Zitronensaft beträufeln. In eine ausgefettete, gelochte Garschale legen. Butter, Parmesan, Salz und Pfeffer auf dem Lexikon Link Fisch verteilen und unterhalb der Risotto-schale einschieben. Temperatur auf 75° C Lexikon Link reduzieren und noch ca. 5 Minuten garen.
  4. Nun den Rucola in einem Multizerkleinerer hacken, mit den gerösteten Walnüssen und dem Olivenöl mixen, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Vor dem Servieren gut 2 EL Rucola-Pesto, je nach Geschmack, unter das Risotto mischen.
  5. Auf vorgewärmten Tellern anrichten, den Lachs auf das Risotto legen und dekorieren.

 

Tipp: Bei der Zubereitung von Quellgerichten im Dampfgarer braucht man weniger Flüssigkeit, weil der Dampf zusätzlich Flüssigkeit spendet.

Nährwert für 1 Portion
Kalorien ca.: 393 kcal
Eiweiß ca.: 6,77 g
Lexikon Link Fett ca.: 37,45 g
Kohlehydrate ca.: 3,04 g
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

Kathi Wörndl

www.miele.at


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information