Sonntag, 17. Februar 2019
Rezept-Schnellsuche
Kokos-Ramen mit Meeresfrüchten
© gesünderleben.at
Zubereitungszeit: 45 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(17)
Zutaten für   Personen
4 EL   Korianderpesto (Zutaten wie beim Rezept Thunfischschnitzel in Kokos auf Mangochutney)
200 g   Kalamaren
6 Stk.   Riesengarnelen
200 g   Wolfsbarschfilet (Oder auch Filet von einem anderen festfleischigen Lexikon Link Fisch wie Zander, Seeteufel oder Steinbutt)
500 g   Gemüse (Sojasprossen, Lexikon Link Zucchini, Lauch, Lexikon Link Pak Choi, Lexikon Link Karotten, rote Lexikon Link Paprika …)
2 Stk.   frische Chilischoten
400 g   japanische Weizennudeln (oder haus- gemachte Nudeln)
     Olivenöl
4 EL   Hon dashi (japanische Fischbouillon)
0,5 l   Kokosmilch
1 Prise   Salz
1 Prise    Lexikon Link Pfeffer
     Chilisauce
     Koriandergrün
Für das Pesto:      
      Lexikon Link Koriander
4 Stk.   Knoblauchzehen
150 g   Gomasio ( Ein Würzmittel aus gerösteten und zerriebenen Sesamkörnern)
¼ l   Sonnenblumenöl
3 EL   Sesamöl
     Parmesan
1 Prise   Salz
Zubereitung
  1. Korianderpesto zubereiten. Falls erforderlich, die Kalamaren putzen: Tentakel samt Kopf aus dem Beutel herausziehen. Kopf knapp unter den Augen abschneiden, aber so, dass die Tentakel noch zusammenhängend bleiben. Von unten das Mundwerkzeug zwischen den Tentakeln herausdrücken und entfernen. Aus dem Beutel das durchsichtige Blatt herausziehen und die Haut von der Außenseite des Beutels abziehen. Alles waschen und in mundgerechte Streifen oder Stücke schneiden.
  2. Garnelen putzen: Kopf mit einer Drehbewegung entfernen. Die Kruste von der Bauchseite beginnend Segment für Segment ablösen, das jeweils letzte Segment an den Garnelenschwänzen lassen. Garnelenschwänze auf ihren Rückseiten mit einem scharfen Messer einritzen und den schwarzen Faden (das ist der Darm) aus dem Lexikon Link Fleisch ziehen oder schaben. Garnelen in zirka 1 cm lange Stücke schneiden.
  3. Vom Fischfilet die eventuell darin verbliebenen Gräten auszupfen. Haut vom Filet abziehen. Fisch in zirka 1 cm breite Streifen schneiden.
  4. Gemüse putzen, waschen und in Streifen schneiden. Chilischoten in Streifen oder Scheiben schneiden.
  5. Nudeln in reichlich Wasser weich kochen (die Nudeln sollten nicht bissfest bleiben, aber auch nicht matschig werden; dauert zirka 4 Minuten).
  6. In einem Wok einen kleinen Schuss Olivenöl erhitzen. Gemüse darin kurz anbraten. Meeresfrüchte dazugeben und unter behutsamem Wenden zirka 1 Minute mitbraten.
  7. Hon dashi, Kokosmilch und 1 l Wasser zugießen und alles aufkochen. Meeresfrüchte und Gemüse in der Suppe zirka 3 Minuten mehr ziehen als kochen lassen.
  8. Suppe mit Salz, Pfeffer, Korianderpesto, zirka 8 EL Chilisauce und geschnittenen Chilischoten würzen beziehungsweise abschmecken.
  9. Nudeln in Schalen geben, Suppe daraufschöpfen. Mit Korianderblättern garnieren.
Kraft und Saft. Diese traditionelle Nudelsuppe liegt hart an der Grenze zum Eintopf und ist ein wunderbares Wintergericht.
Nährwert für 1 Portion
Kalorien ca.: 69 kcal
Eiweiß ca.: 29,00 g
Lexikon Link Fett ca.: 7,00 g
Kohlehydrate ca.: 94,00 g
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information