Montag, 27. Mai 2019
Rezept-Schnellsuche
Lexikon Link Karotten-Hummus mit Zatar
Foto: beigestellt
Zubereitungszeit: 25 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(24)
Zutaten für   Personen
400 g   Karotten
¼ TL   Safranfäden
300 ml   Karottensaft
1 Bund   glatte Lexikon Link Petersilie
1     Dose Kichererbsen (250 g Abtropfgewicht)
2 EL   Olivenöl
60 g   weiße Sesampaste
     Salz, schwarzer Lexikon Link Pfeffer
¼ TL   gemahlener Kreuzkümmel
     Cayenne
45 g   geschälter Sesam
1,5 EL   abgeriebene Bio-Orangenschale oder -zesten
1,5 EL   Thymianblättchen
Zubereitung

Karotten schälen und in Stücke schneiden. Die Safranfäden im Mörser fein zerreiben, mit 1 EL Karottensaft mischen und ruhen lassen. Den restlichen Karottensaft aufkochen, Karotten darin zugedeckt in ca. 30 Minuten weich kochen. Inzwischen die Petersilie abbrausen, trockenschütteln und hacken. Die Kichererbsen in ein Sieb gießen, waschen und abtropfen lassen. Die Karotten aus dem Topf heben, die Flüssigkeit bis auf 2 EL einkochen lassen. Die Karotten pürieren, Kichererbsen, Safranflüssigkeit und Öl dazugeben und alles weiterpürieren. Die Sesampaste mit dem eingekochten Karottensaft mischen, zur Karottenmischung geben und alles nochmals pürieren. Karotten-Hummus kräftig mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Cayenne abschmecken, die Petersilie unterheben. Für das Zatar den Sesam in einer Pfanne ohne Lexikon Link Fett goldgelb rösten und in einem Mörser mit 1 TL Salz zerstampfen. Die Orangenschale und die Thymianblättchen kurz mitstampfen. Karotten-Hummus mit dem Zatar bestreuen.

Nährwert für 1 Portion
Kalorien ca.: 25 kcal
Eiweiß ca.: 1,30 g
Fett ca.: 0,22 g
Kohlehydrate ca.: 5,10 g
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

buchBettina Matthaei
Gemüse kann auch anders
Vegetarische Rezepte für jede Jahreszeit
Gräfe und Unzer Verlag, 240 Seiten, 24,99 Euro


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information