Sonntag, 22. September 2019
Rezept-Schnellsuche
Honigblätter
Foto: ©Sonja Priller
Zubereitungszeit: 0 min
Aufwand: einfach
Preis: guenstig
Bewertung:
(25)
Zutaten für   Personen
150 g   glattes Weizenmehl
90 g   Haselnüsse, gerieben und geröstet
80 g    Lexikon Link Butter
90 g   Blütenhonig
     Vanillezucker
1 TL    Lebkuchenge­würz
1     Dotter
     etwas Zitronenschale, abgerieben
     Ribiselmarme­lade zum Bestreichen
     Schokoglasur zum Lexikon Link Glasieren
     helle Schoko­glasur zum Verzieren
Zubereitung

Aus allen Teigzutaten rasch einen Mürbteig bereiten, auf einer mit wenig Mehl bestreuten Arbeits-fläche 3 mm dick ausrollen und Kekse in Blattform ausstechen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und im vorgeheizten Backrohr bei 180 Grad C Heißluft ca. 12 Minuten backen. Ausgekühlt je zwei Blätter mit Marmelade zusammensetzen. Schokoglasur im Lexikon Link Wasserbad schmelzen, eine kleine Menge weiße Glasur erwärmen, Papierstanitzel vorbereiten. Die Honigblätter zur Hälfte in dunkle Schoko tauchen, mit heller Glasur Streifen in die dunkle Schoko zeichnen und mit einem Zahnstocher verziehen, so entsteht ein schönes Muster. Immer nur wenige Kekse glasieren und sofort mit heller Schoko das Muster in die noch weiche Glasur zeichnen. Wiederholen, bis alle Honigblätter glasiert und verziert sind. Nur so verbindet sich Hell und Dunkel. Viele Muster sind möglich, der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

Die-besten-WeihnachtskekseJohanna Aust
Die besten Weihnachtskekse
Löwenzahn Verlag, 232 Seiten, 24,90 Euro


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information