Montag, 09. Dezember 2019
Rezept-Schnellsuche
Grünes Lexikon Link Chili-Omelett
Foto: Studio L‘Eveque, Tanja und Harry Bischof, München
Zubereitungszeit: 0 min
Aufwand: einfach
Preis: guenstig
Bewertung:
(5)
Zutaten für   Personen
3     Frühlingszwiebeln (50 g netto)
2 Stk.   grüne Thai-Chilischoten (20 g)
1 Bund   Koriandergrün (20 g)
4 Stk.   Eier (M)
     Salz
     grüner Lexikon Link Pfeffer aus der Mühle
100 g   Frischkäse (16 % Lexikon Link Fett)
2 EL   Kokosöl
Zubereitung

Zubereitung

  1. Die Frühlingszwiebeln putzen, das Weiße hacken, das Grüne in feine Ringe schneiden. Die Chilis längs halbieren, entkernen und sehr fein hacken. Koriandergrün abbrausen, einige Blättchen ganz lassen, den Rest hacken.
  2. Die Eier mit der Gabel verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Frischkäse in Flöckchen untermischen.
  3. In einer großen Pfanne das Kokosöl erhitzen, das Zwiebelweiß kurz darin Lexikon Link anschwitzen. Eiermasse in die Pfanne gießen und die Temperatur herunterschalten. Eiermasse mit Chili und Zwiebelgrün bestreuen, bei schwacher Hitze backen, bis die Masse unten gestockt und oben noch etwas feucht ist.
  4. Gehacktes Koriandergrün darüberstreuen. Das Omelett auf die Hälfte zusammenklappen, halbieren, mit ganzen Korianderblättchen bestreuen.

 

Gewürzinfo
Getrockneter grüner Pfeffer wird unreif geerntet und anschließend eingelegt, gefriergetrocknet oder heißluftgetrocknet. Dann ist er leicht porös und lässt sich gut mörsern. Grüner Pfeffer hat noch nicht die volle Schärfe ausgebildet, besitzt frische, krautige Noten und passt zu frischen, leichten Gerichten, grünem Gemüse, Lexikon Link Fisch, Geflügel, Eierspeisen, Dips und Dressings.

Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

ketokueche©Studio L‘Eveque
Tanja und Harry Bischof, München


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information