Sonntag, 19. Mai 2019
Rezept-Schnellsuche
Gegrilltes Seeforellenfilet Kräutersauce & Eierschwammerl-Vogerlsalatstrudel
© gesünderleben.at
Zubereitungszeit: 45 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(4)
Zutaten für   Personen
Seeforelle:      
30 ml   Olivenöl
400 g   Seeforellenfilets, 4 Stk.
1 Prise   Salz
Kräutersauce:      
200 ml   Fischfond
400 ml   Obers
20 g    Lexikon Link Butter
30 g   fein gehackte Kräuter (z.B. Lexikon Link Estragon, Lexikon Link Dill, Lexikon Link Schnittlauch, Kerbel)
1 Prise   Salz
1 Prise    Lexikon Link Pfeffer
Tomatenvinaigrette:      
200 g   Tomatenwürfel ohne Haut
50 g   Preiselbeeren
1 Prise   Salz
1 Prise   Pfeffer
1 EL   Walnussöl
3 EL   Weißweinessig
Strudel:      
10 g   Butter
300 g    Lexikon Link Vogerlsalat
20 g   Olivenöl
300 g   Eierschwammerl
30 g   Schalotten
0,5 Stk.   Knoblauchzehe fein gehackt
1 Stk.    Strudelblatt
     flüssige Butter zum Bestreichen
     Weißbrotbrösel
Zubereitung
  1. Für das gegrillte Seeforellenfilet die Fischfilets würzen, mit Olivenöl bestreichen und in einer Grillpfanne grillen.
  2. Für die Kräutersauce Fischfond und Obers aufkochen, würzen und auf einer kleinen Flamme bis zur gewünschten Konsistenz Lexikon Link reduzieren, danach vom Herd nehmen und mit kalter Butter aufmixen. Zum Schluss die frischen Kräuter untermengen.
  3. Für die Tomatenvinaigrette Tomatenwürfel und Preiselbeeren vermischen, mit Olivenöl und Walnussöl verfeinern. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Für den Eierschwammerl-Vogerlsalatstrudel den Vogerlsalat gut waschen, in einer Pfanne mit Butter kurz anbraten und beiseite geben. Die Eierschwammerl mit den Schalotten und der gehackten Knoblauchzehe in Olivenöl anbraten. Strudelteig auslegen und mit flüssiger Butter bestreichen, Weißbrotbrösel darüberstreuen. Vogerlsalat sowie Eierschwammerl darüber verteilen und einrollen. Den fertigen Strudel nochmals mit Butter bestreichen und im Ofen bei 180° ca. 20 Minuten backen.

Tipp Man kann auch Saibling, Seehecht, Lachsforelle oder Bachforelle nehmen.


Präsentiert von:
Ferienhotels Sonne****
: Das Seerestaurant und die Ferienhotels Sonne liegen direkt am wärmsten Badesee Österreichs und bieten einen einzigartigen Blick auf See und Berge. Hier genießen Sie die gute Regionalküche mit Ideen aus der leichten und gesunden mediterranen Küche.
Info: 9122 St. Kanzian, Westuferstraße 17,
T: +43 4239/23 37,
sonne@sonne.info,
www.sonne.info ,
Inhaber: Familie Mateidl
Nährwert für 1 Portion
Kalorien ca.: 826 kcal
Eiweiß ca.: 33,32 g
Lexikon Link Fett ca.: 61,89 g
Kohlehydrate ca.: 20,97 g
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:
osterreich-fischQuelle:
Teil 5 der neuen Kochbibliothek von Österreich
Das Beste vom Fisch
Präsentiert von Toni Mörwald und Österreichs Top-Wirten

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information