Dienstag, 21. Mai 2019
Rezept-Schnellsuche
Gedämpfter Saibling mit Lexikon Link Spinat, Gurken und Balsamicosauce
© gesünderleben.at
Zubereitungszeit: 1 Std. 0 min
Aufwand: schwierig
Preis: guenstig
Bewertung:
(9)
Zutaten für   Personen
500 g   Saiblingsfilet
     Salz
      Lexikon Link Pfeffer
      Lexikon Link Koriander
     Olivenöl
Für das Bohnenpüree:      
100 g   weiße Bohnen
40 g   Gemüsefond
40 g    Lexikon Link Butter
     weißer Balsamicoessig
Für die Nudeln:      
250 g   Hartweizengrieß
5 Stk.   Eidotter
1 Spritzer   Olivenöl
Für die Gurken:      
1 Stk.   Salatgurke
     Olivenöl
Für die Sauce:      
1 Stk.   Schalotten
     Olivenöl
     Pfeffer- und Korianderkörner
1 kleines   Lorbeerblatt
     Butter
0,15 l   weißer Balsamicoessig
0,15 l   Gemüsefond
Für den Spinat:      
500 g    Lexikon Link Blattspinat
      Lexikon Link Muskatnuss
Zubereitung
  1. Für das Bohnenpüree Bohnen einweichen, weich kochen, abseihen und gemeinsam mit den anderen Zutaten fein pürieren.
  2. Für die Nudeln alle Zutaten sowie Salz und Pfeffer zu einem glatten Teig kneten. Teig in Frischhaltefolie einschlagen und rasten lassen. Teig am besten mithilfe einer Nudelmaschine dünn ausrollen und in feine Nudeln schneiden.
  3. Lexikon Link Gurke schälen, vier 1 cm dicke Scheiben abschneiden, mithilfe eines Ausstechers entkernen. Gurken salzen, pfeffern und mit einem Schuss Olivenöl vermischen. Zirka 15 Minuten Lexikon Link ziehen lassen, in ein Tuch geben und ausdrücken.
  4. Für die Sauce Schalotten schälen, fein schneiden und in Olivenöl weich dünsten. Gewürze und 2 EL Butter einrühren. Mit Essig Lexikon Link ablöschen und kochen, bis der Essig weitgehend verdampft ist. Lexikon Link Fond zugießen und nochmals 5 Minuten kochen lassen.
  5. Mit einem Stabmixer so viel kalte Butter stückchenweise in den Fond einarbeiten, dass eine sämige Sauce entsteht. Mit Salz, Pfeffer, gemahlenem Koriander und eventuell Essig abschmecken.
  6. Spinat in heißer Butter schwenken und mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss würzen.
  7. Aus den Saiblingsfilets Rollen formen, mit Salz, Pfeffer und gemahlenem Koriander würzen und mit ein wenig Olivenöl beträufeln. Auf einen Teller geben, mit Frischhaltefolie abdecken und im Backrohr bei 70 °C glasig garen.
  8. Nudeln in gesalzenem Wasser zirka zwei Minuten kochen, abseihen und in Olivenöl schwenken.
  9. Sauce mit dem Stabmixer schaumig aufschlagen. Sauce in einen Teller geben.
  10. Einen Ring in die Mitte des Tellers setzen und mit Spinat füllen. Ring abziehen, einen gerollten Saibling daraufsetzen.
  11. Auf den Saibling eine Gurkenscheibe geben.Gurkenscheibe mit Püree füllen. Als Garnitur Dille oder eventuell eine gekochte Saubohne geben.
  12. Nudeln in Schüsseln geben und mit Sauce überziehen.
Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:
wirkochen_logoQuelle:
wirkochen.at

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information