Freitag, 22. Februar 2019
Rezept-Schnellsuche
Gebackene Hirselaibchen mit Chicoréeblättern und Lexikon Link Schnittlauch-Dip
Foto: Peter Barci
Zubereitungszeit: 50 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(7)
Zutaten für   Personen
150 g   Hirse
300 g   Gemüsesuppe
1     Fenchelknolle
2      Lexikon Link Karotten
2     Knoblauchzehen
2     Eier
70 g   Parmesan
1     Bund Lexikon Link Petersilie
1     Prise Lexikon Link Muskatnuss
     Salz
      Lexikon Link Pfeffer (aus der Mühle)
     Olivenöl extra vergine
2     Stück Lexikon Link Chicorée
Für den Dip:      
1     Becher Sauerrahm
1     Bund Schnittlauch
Zubereitung
  1. Hirse mit heißem Wasser übergießen und waschen. Anschließend mit der Suppe weich dämpfen.
  2. Lexikon Link Fenchel waschen und klein schneiden. Karotten schälen und grob raspeln. Lexikon Link Knoblauch schälen und fein hacken. Das Gemüse in etwas Olivenöl kurz in der Pfanne ansautieren. Die gedämpfte Hirse etwas überkühlen lassen und mit dem sautierten Gemüse vermischen. Eier darunterrühren und Parmesan hineinreiben. Petersilie hacken und beifügen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Nun kleine Laibchen formen, mit Olivenöl beträufeln und im vorgeheizten Rohr bei 200° C 25 Minuten braten.
  4. Für den Dip Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden, in den Sauerrahm einrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Laibchen mit Chicoréeblättern und dem Schnittlauch-Dip servieren.
Nährwert für 1 Portion
Kalorien ca.: 437 kcal
Eiweiß ca.: 15,79 g
Lexikon Link Fett ca.: 10,37 g
Kohlehydrate ca.: 70,01 g
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

buch2Dr. Wolfgang Lalouschek und Ulli Zika
BalanceFood: Anti-Stress-Ernährung für Körper, Geist und Seele mit 50 Rezepten
128 Seiten, 17,99 Euro, Kneipp Verlag


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information