Samstag, 23. Februar 2019
Rezept-Schnellsuche
Forelle Kapuziner Art
© gesünderleben.at
Zubereitungszeit: 40 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(7)
Zutaten für   Personen
Filet:      
100 g   Forellen, 4 Stk.
1 Prise   Salz
1 Prise    Lexikon Link Pfeffer
4 Scheiben    geräucherter Bauchspeck, dünn geschnitten
2 EL   Butterschmalz zum Anbraten
1 l   Rindsuppe
Beilage:      
1 EL   Oliven ohne Kern fein gehackt
1 EL   Kapernbeeren fein gehackt
0,5 Stk.    Lexikon Link Zwiebel fein gehackt
1 EL   Blattpetersilie fein gehackt
1 EL   Knoblauchzehen fein gehackt
Zubereitung
  1. Forellen mit kaltem Wasser ausspülen und abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  2. Das fein gehackte Gemüse ver­mischen und jeweils 1 EL mit der Speckscheibe in die Forelle füllen.
  3. Die Forellen beidseitig in Mehl tauchen und idealerweise in Butterschmalz beidseitig anbraten. Mit Rindsuppe Lexikon Link ablöschen und im  Rohr bei 180 Grad ca. 15 Minuten fertig dämpfen. Mit Petersilerdäpfeln anrichten.

Tipp Die Fülle der Forelle kann man auch nach eigenem Geschmack zusammenstellen. Natürlich schmeckt die Forelle auch ohne Aufgießen mit Rindsuppe, wenn sie in der Pfanne fertig gebraten wird.

Präsentiert von:
Gasthaus Zur Ennsbrücke
: Am Nationalpark Gesäuse, wo sich das Ennstal zu einer Schlucht formt und die Enns mit Getöse ins Gesäuse taucht, liegt nahe dem beeindruckenden Benediktinerstift Admont das Gasthaus „Zur Ennsbrücke“.
Info: 8911 Admont/Hall, Hall 300,
T: +43 3613/22 91,
gasthaus@pirafelner.at,
www.pirafelner.at ,
Inhaber: Klemens und Christoph Pirafelner
Nährwert für 1 Portion
Kalorien ca.: 2 kcal
Eiweiß ca.: 8,00 g
Lexikon Link Fett ca.: 16,00 g
Kohlehydrate ca.: 0,26 g
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:
osterreich-fischQuelle:
Teil 5 der neuen Kochbibliothek von Österreich
Das Beste vom Fisch
Präsentiert von Toni Mörwald und Österreichs Top-Wirten

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information