Montag, 20. Mai 2019
Rezept-Schnellsuche
Fischfilet mit Kräutern
Foto: Kneipp Verlag - Krause und Johansen
Zubereitungszeit: 35 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(5)
Zutaten für   Personen
800 g    Fischfilet nach Wahl
     Saft einer halben Lexikon Link Zitrone
     etwas Salz
1 Stk.    Lexikon Link Zwiebel
1 l   Weißwein oder Gemüsebrühe
3     Esslöffel Lexikon Link Butter zum Anrösten
      sehr viele verschiedene Kräuter – mindestens eine Schüssel voll (z. B. Kerbel, Dille, Lexikon Link Petersilie, Lexikon Link Basilikum, Lexikon Link Estragon, Lexikon Link Zitronenmelisse, Lexikon Link Liebstöckel, Lexikon Link Rosmarin, Lexikon Link Fenchel)
Zubereitung
Ein klassisches Klosterrezept! Die Fische kommen auch heute noch oftmals aus dem klostereigenen Fischteich, die Kräuter aus dem Kräutergarten.

  • Fische waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Kräuter von den dicken Stielen befreien und fein hacken, Zwiebel schälen und fein hacken.
  • Butter in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin mehr dünsten als rösten, er soll gut weich sein. Etwas Salz zum Zwiebel geben, mit Weißwein oder Gemüsebrühe aufgießen.
  • Die Fische in den frischen Kräutern wenden, die Kräuter gut andrücken.
  • Nun werden die Fische nebeneinander in die Pfanne gelegt. Einen Deckel darauf geben und die Fische einige Minuten dünsten lassen, einmal wenden.
  • Wie lange die Fische brauchen, um gar zu sein, hängt von der Dicke der Filets ab. Lange dauert es in keinem Fall.

Zu den Kräuterfischen passen Teigwaren oder Erdäpfel, auch Erdäpfelpüree.
Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:
FastenFasten mit Klosterrezepten
Kneipp Verlag, 128 Seiten,
14,95 Euro

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information