Dienstag, 26. September 2017
Rezept-Schnellsuche
Erdbeeren mit Schlag und Katzenzungen
Foto: © Gunda Dittrich-Brandstätter Verlag
Zubereitungszeit: 0 min
Aufwand: normal
Preis: guenstig
Bewertung:
(2)
Zutaten für   Personen
Katzenzungen:       
125 g   sehr weiche Lexikon Link Butter
125 g   Staubzucker
125 g   Weizenmehl
1     Prise Salz
     Mark einer halben Vanilleschote
3      Lexikon Link Eiweiß
     Zucker zum Bestreuen
Erdbeeren:      
1     Körbchen Walderdbeeren
1 EL   Zucker
     Mark einer halben Vanilleschote
1     Prise Salz
100 g   Schlagobers
1 TL   Staubzucker
Zubereitung

Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Für die Katzenzungen Butter mit Staubzucker in einer Küchen­maschine weißcremig aufschlagen. Mehl, Salz und Vanille unterrühren. Dann nach und nach das Eiweiß hinzufügen, bis alles gut eingearbeitet ist. Teig in eine Spritzbeutel mit von ca. 6–8 mm Durchmesser füllen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und jeweils einen kleinen Punkt Teig in die Ecken des Blechs spritzen, damit das Papier nicht verrutscht. Aus dem Teig ca. 10 cm lange Streifen auf das Blech spritzen. Zwischen den Strängen jeweils 5 cm Abstand halten. Katzenzungen 3–4 Minuten backen, bis sich der Teig gesetzt hat, dann mit etwas Zucker bestreuen und weitere 5–7 Minuten backen, bis sie goldbraun sind. So oft wiederholen, bis der gesamte Teig aufgebraucht ist.

Erdbeeren putzen, mit Zucker, Vanille und Salz marinieren und 10 Minuten Lexikon Link ziehen lassen. Schlagobers und Staubzucker mit einem Schneebesen cremig und nicht zu fest aufschlagen.

Erdbeeren in Schälchen verteilen, 1–2 EL Schlagobers daraufgeben und mit den Katzenzungen servieren.

Derzeit sind keine Nährwertinformationen für dieses Rezept vorhanden.
Keine Kommentare vorhanden
Kommentar verfassen
Ihre Email-Adresse:
Kommentar von:

buchBernadette Wörndl

240 Seiten, € 34,90
Brandstätter Wien


Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information

SERVICE