Dienstag, 22. Oktober 2019
Werbung

So reduzieren Sie die Pollenbelastung in Ihrem Eigenheim

16. Juni 2013

Juckende Nase, brennende Augen, erschwertes Luftholen - viele Menschen kennen die unangenehmen Auswirkungen der jährlich wiederkehrenden Pollen-Attacken. Allergische Krankheiten gehören zu den häufigsten Krankheitsbildern unserer Zeit und weisen starke Zuwachsraten auf. Allein in Deutschland gibt es laut dem Zentrum für Allergie und Umwelt derzeit rund 20 Millionen Allergiker - Tendenz steigend. Auf Österreich umgerechnet bedeutet das geschätzte zwei Millionen Betroffene. In den kommenden Jahren wird die Pollenbelastung voraussichtlich weiter zunehmen, sodass mittelfristig fast die Hälfte der Bevölkerung unter Allergien leiden wird. Umso erfreulicher ist die Tatsache, dass Allergiker jetzt aktiv etwas tun können, um in den eigenen vier Wänden besser durchatmen zu können: Ausmalen!


Foto: iStock Daniel Laflor

 

Diese neue Option für Allergiker gibt es durch eine Innovation am Farbenmarkt. Die IONIT wandcreme hat eine Eigenschaft, die sie von anderen Produkten am Markt gänzlich unterscheidet: Sie generiert gesundheitsfördernde Luft und schafft dadurch ein reizärmeres Klima im Innenraum. Das konnten neueste Studien des Fraunhofer Instituts für Bauphysik in Holzkirchen (Deutschland) nachweisen. Die Studie zeigt: Durch die mineralische Zusammensetzung der Wandfarbe erhöht sich die Anzahl der Luftionen, also der geladenen Leistungsteilchen in der Luft. Die höhere Luftionen-Konzentration im Raum führt zur Reduktion von Feinstaub und hochallergenen Pollen: Feinste Partikel werden von den Luftionen "angezogen" und verklumpen zu größeren Einheiten. Diese "schweren Staubteilchen" fallen schnell zu Boden und können daher nicht mehr eingeatmet werden. Dadurch können Allergiker in IONIT gecremten Räumen entspannter atmen.

Auch der Umweltmediziner Assoz. Prof. DI Dr. med. Hans-Peter Hutter, Oberarzt am Institut für Umwelthygiene der Medizinischen Universität Wien, bestätigte bereits 2010 die leistungssteigernde Wirkung einer höheren Luftionenkonzentration, hervorgerufen durch IONIT wandcreme und unterstreicht auch bei den aktuellen Ergebnissen:

"Die nachgewiesene Reduktion von Feinstaub und Pollen ist aus medizinischer Sicht bedeutend. Es ergeben sich dadurch positive Wirkungen auf die Gesundheit, wie beispielweise eine Reduktion von Asthma-Attacken bei Pollenallergien. Auch durch die geringere Anzahl an Feinstaubpartikeln in der Atemluft ist ein gesundheitlicher Vorteil zu erwarten. Insgesamt ist die Verringerung der Allergene im Innenraum ein sehr wichtiger Aspekt im Umgang mit allergisch bedingten Atemwegserkrankungen."

Gesunde Raumluft in 27 Farbtönen
Gute Nachrichten und ein noch besserer Grund für einen Frühjahrsputz der anderen Art: Einmal auf Wände und Decken aufgetragen, bleibt die Wirkung der Wandcreme über Jahre hinweg bestehen. Das ist gerade für Räume mit langer Aufenthaltsdauer wie Schlafzimmer, Kinderzimmer und Arbeitsraum ideal. Doch damit nicht genug: Gesunde Raumluft kann sich auch sehen lassen, denn die IONIT wandcreme ist in 27 ausgewählten Farbtönen erhältlich. Durch dieses einzigartige Produkt haben Allergiker die Möglichkeit, ihr Zuhause zu einer Wohlfühl-Oase zu machen und ein Raumklima zu erzeugen, das pollenarm aufatmen lässt. Die IONIT wandcreme ist damit die schönste Art der Gesundheitsvorsorge und bringt gleichzeitig eine farbliche (Neu-) Gestaltung in Ihren Räume.

 

Werbung

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-10 130x173

Aktuelles Heft 10/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. November

 

Unsere Ausgabe 09/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Spielen bei Ihnen beim Backen gesundheitliche Überlegungen eine Rolle?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information