Freitag, 22. Februar 2019

Work-Life-Balance

Ausgabe 2015.12/2016.01
Seite 1 von 2

Das Leben stellt uns fast täglich vor neue Aufgaben und fordert uns immer wieder aufs Neue. Dabei das richtige Gleichgewicht zwischen Belastung und Ausgleich zu finden, ist oft sehr schwierig. gesünder leben zeigt, wie es dennoch gelingen kann.


Foto: Can Stock Photo Inc. - halfpoint

Es ist oft leichter gesagt als getan, die Work-Life-Balance zu pflegen, eine gesunde Lebensführung zu wählen und sich Zeit zum Genießen zu gönnen. Gute Ratschläge finden sich an jeder Ecke und das haufenweise. Doch wäre es so einfach, dank zahlreicher Weisheiten alles perfekt im Griff zu haben, gäbe es nicht so viele Menschen, die an Burn-out oder Depression leiden würden. Stress wäre für viele ein Fremdwort und Zeitmangel eine Ausnahme. Doch ist es nicht trotzdem einen Versuch wert, dieses Thema genauer unter die Lupe zu nehmen? Was verbirgt sich eigentlich hinter dem Begriff der sogenannten Work-Life-Balance?

Ausgleich zwischen Stress und Entspannung. Work-Life-Balance soll einen Zustand definieren, in dem es darum geht, das eigene Berufs- und Privatleben so zu gestalten, dass dauerhaftes Wohlbefinden, Gesundheit und die ausgewogene Befriedigung all unserer Grundbedürfnisse automatisch folgen. Das heißt nichts anderes, als einen gesunden Mittelweg zwischen Leistungsdruck und Entspannungsphasen zu finden. Unser Körper und Geist müssen nach einem stressigen Arbeitstag die Möglichkeit bekommen, sich zu regenerieren und neue Kraft zu tanken. Aus diesem Grund sollten Sie zwischendurch Ihre Karriereerwartungen realistisch überprüfen und auch versuchen, Ihre eigenen Leistungsgrenzen zu erkennen. Wer seine persönlichen Ressourcen nicht richtig einschätzen kann, verliert schnell den Überblick und gerät dadurch in einen Teufelskreis. Deshalb ist es sehr wichtig, ein genaues Bild von sich selbst zu haben: persönliche Stärken, Schwächen, Fähigkeiten und Kenntnisse.

Erkenne dich selbst! Die Selbstanalyse ist sicher nicht ganz einfach. Doch nur durch sie können Sie erkennen, wer Sie wirklich sind. Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob Sie Ihr Leben noch unter persönlicher Kontrolle haben? Vielleicht sind auch Sie im Laufe der Jahre zu einem passiven Rädchen in einer Maschinerie geworden, die sich Alltag nennt. Eine Stärken-Schwächen- bzw. Selbstanalyse sollte man als vorbeugende Maßnahme gegen Burn-out und Depression nicht unterschätzen. Denn wenn man beruflich als auch privat regelmäßig mit Situationen und Erwartungen konfrontiert wird, denen man nicht gerecht werden kann oder will, begibt man sich automatisch in eine nicht aufhören wollende Stressschleife, die schlussendlich zu einer Erkrankung führen kann.

Stress lass nach! Stress ist grundsätzlich gut für unseren Organismus, denn er erhöht unsere Aufmerksamkeit und fördert unsere Leistungsfähigkeit. Wird es unangenehm,  schüttet der Hypothalamus die Stresshormone Adrenalin, Noradrenalin und Cortisol aus. Das Herz schlägt schneller, der Blutdruck erhöht sich. Ist die Anspannung vorbei, normalisieren sich alle Werte wieder. Wenn die Stressbelastung jedoch zu einem Dauerzustand wird, wirkt sich das mit der Zeit negativ auf unseren Körper aus. Umso wichtiger ist es, rechtzeitig Stressbewältigungsstrategien zu entwickeln. Telly Savalas, ein amerikanischer Schauspieler, meinte einst: „Die modernen Sklaven werden nicht mit der Peitsche, sondern mit Terminkalendern angetrieben.“ Eine Strategie sollte also sein, Entspannungs- und Erholungsphasen bewusst im Alltag einzuplanen. Die Zeit verrinnt kontinuierlich und unwiderruflich. Umso wichtiger ist es, mit ihr sinnvoll umzugehen. Die wenigsten Menschen können einschätzen, wie lange sie für eine Tätigkeit brauchen. Viele verzetteln sich bei kleinen Dingen, sind planlos und  können deshalb nicht effizient arbeiten. Finden Sie heraus, was Sie unnötig Zeit kostet, wer oder was Ihre Zeiträuber sind. Denn Unzufriedenheit ist häufig eine Folge schlechter Zeiteinteilung! Wenn Sie einen bewussten Umgang mit Ihrer Zeit pflegen, bringt Ihnen jede gewonnene Stunde mehr Lebensqualität und somit mehr Lebenszeit für sich selbst! Gerade in der Weihnachtszeit und zu Jahresbeginn dominieren oft Stress und Hektik. Das richtige Geschenk ist vielleicht noch nicht gefunden und schon artet die besinnliche Zeit zu einem Kaufhausmarathon aus. Spätestens dann sollten Sie eines bedenken: Kein Geschenk dieser Welt ist wertvoller und wichtiger als die Zeit, die Sie mit Ihrer Familie und Freunden verbringen!  

Der optimale Rhythmus. Ein schnelles Tempo bringt uns oft in Stress, gibt uns aber auch ein subjektives Gefühl von Glück. Wir haben etwas geschafft, erledigt, ein Ziel erreicht. Umgekehrt lässt uns Langsamkeit erholen, wir sind objektiv gesünder. Daraus ergibt sich, dass uns erst die Kombination aus schnell und langsam den richtigen Rhythmus für ein gelungenes Leben finden lässt. Achten Sie also zukünftig mehr auf „die gute Mischung“! Wichtig ist auch die Entspannung für zwischendurch. Unter ständigem Stress atmet der Mensch automatisch flacher und gepresster, Muskeln im Brust- und Schulterbereich werden anstelle des Zwerchfells für die Atembewegung genutzt. Die Organe werden mit zu wenig Sauerstoff versorgt, Verspannungen im Hals- und Nackenbereich entstehen, häufige Müdigkeit und Antriebslosigkeit machen sich bemerkbar. Durch gezielte Bauchatmung erhöhen Sie die Luftzufuhr und nehmen somit positiv Einfluss auf Körper und Psyche. Weiten und heben Sie bei jedem Atemzug den Brustkorb, dehnen Sie das Zwerchfell nach unten, wobei der Bauch nach außen gewölbt wird. Beim Ausatmen fällt der Bauch wieder nach innen und das Zwerchfell bewegt sich nach oben. Gesunde Bauchatmung bedeutet also: tiefe, leichte und langsame Atemzüge. Dadurch sinkt Ihre Pulsfrequenz, der Atem wird ruhiger und regelmäßiger und Sie gelassener und weniger erregbar.

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Work-Life-Balance
Seite 2 Interview

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information