Pack die Sonnenbrille ein!

Ausgabe 06/2010
Sonnenklar: Mini-Sonnenanbeter gehören eingecremt und „behütet“.

Weniger klar: Die noch glasklare Linse im kindlichen Auge lässt die UV-Strahlung nahezu ungefiltert auf die Netzhaut auftreffen. Je kleiner der Knirps, desto wichtiger ist richtiger Augenschutz. Deshalb sollten Kindersonnenbrillen idealerweise breite Bügel, braunes Glas und einen UV-400-Aufkleber aufweisen – und möglichst cool sein.
© Gesünder Leben Verlags GsmbH.