Dienstag, 15. Oktober 2019

Naturgewalt mit Tiefgang

Ausgabe 11/2010
Jungschauspielerin Katharina Straßer lebt gesund und bewusst. Dabei hat sie ohnehin Power für zwei – von Natur aus.

Foto: Lukas Beck

Sie misst gerade einmal 1,62, ist erfrischend offen, gibt herzlich wenig auf Konventionen und mischt die heimische Theater- und Fernsehszene kräftig auf. Die gebürtige Tirolerin liefert derzeit am Wiener Volkstheater in „Babydoll“ als laszive Kindfrau eine neuerliche Talentprobe ab. Einer breiten Seherschaft ist sie eher durch die Krimiserie „Schnell ermittelt” bekannt. Da spielt die hübsche Jungmimin in ihrer leicht schrägen Charakterrolle die Kollegen fast an die Wand. Als wir von Gesünder Leben bei ihr leise um ein Interview anklopften, war sie kaum zu bremsen. „Da freu ich mich total, denn ich bin ein echter Ernährungs- und Gesundheitsfreak.“ Bewusst zu essen und kulinarisch zu experimentieren ist für sie ein Lebensprinzip, so wie ihre energetische Geheimwaffe – ein spezielles Yoga- Training. „Um Fastfood mache ich einen ganz großen Bogen“, lacht sie. Ob lieber TV oder Bühne, da legt sich Katharina Straßer nicht so fest. Eine Rolle, die sie aber unter keinen Umständen auslassen will: die Mutterrolle.

Katharina Straßer lebt …

… schlau. Als Energiebündel gönnen Sie sich kaum Atempausen zwischen Ihren Engagements. Wie lassen Sie Dampf ab?
Ich gehe drei bis vier Mal pro Woche zum Bikram-Yoga, da schwitzt man irre bei 38 Grad, und es ist auch ziemlich anstrengend, aber gleichzeitig optimal zum Energieaufladen, und im Winter versorgt es die Knochen mit Wärme. Herrlich entspannend ist auch die einstündige Massage, die ich mir regelmäßig gebe, dabei schlaf ich dann oft einfach weg.

… schön. Sie sind vom Typ her mit einem aparten Äußeren gesegnet. Helfen Sie da und dort ein wenig nach?
Ich werde zwar beruflich sehr viel geschminkt, aber es macht mir trotzdem Spaß, mich auch für mich ein bisschen herauszuputzen. Gerne mag ich schöne Lidschatten, ein wenig Glitter und Lipgloss – aber nie übertrieben. Obwohl mein Freund es lieber mag, wenn ich ganz ohne Schminke bin ...

… gut. Gut Essen hat bei Ihnen ja einen hohen Stellenwert. Sind Sie eher süß oder sauer konditioniert?
Ich bin ein richtiger Ernährungsfreak, koche gerne selbst und experimentiere auch, am liebsten asiatisch. Und ich nutze das saisonale Angebot an Obst und Gemüse, wenn geht bio, weils einfach besser schmeckt. Mit der österreichischen Küche tu ich mir eher schwer. Wenn der Körper nach Eiweiß schreit, ess ich Tofu, Käse, aber auch Fleisch in Maßen. Auf Schokolade und Mehlspeisen steh ich komischerweise überhaupt nicht, ich nasche stattdessen Nüsse.

… gesund. In Ihrem Alter erübrigt sich die Frage fast. Aber leiden Sie unter Unverträglichkeiten, Allergien, haben Sie körperliche Schwachstellen?
Also: Ich freu mich total, dass ich auf dem Cover von einem Gesundheitsmagazin bin, denn gesund zu leben ist mir ein großes Bedürfnis! Ich habe nur eine leichte Pollenallergie, mal stärker, mal schwächer, das hängt ganz vom Status meines Immunsystems ab. Ansonsten bereiten mir nur unangenehme Verspannungen gelegentlich Probleme.

… aktiv. Ihr Arbeitspensum erfordert ja schon eine gewisse Grundkondition. Was hält Sie sonst noch in Bewegung?
Ich war von klein an auf Bewegung programmiert, so habe ich z.B. am Sportgymnasium Handball gespielt und auch viel getanzt. Das kommt mir jetzt am Theater zugute, weil ich mit vollem Körpereinsatz agieren kann. Heuer habe ich von März bis jetzt durchgehackelt – vier Produktionen und Riesenrollen gleichzeitig – ein Wahnsinn, aber ich brauch das! Und das Bikram-Training hat meinen Körper tatsächlich verändert: Cellulite? Was ist das?

… bewusst. Sie fühlen sich o­ enbar rundum wohl im Hier und Jetzt. Wo möchten Sie, sagen wir, mit 40 stehen?
Mit 40 möchte ich einfach gesund sein, Kinder haben und vielleicht endlich in einem Land leben, wo es immer warm ist, da ich Kälte hasse. Durch mein Training habe ich unter anderen auch Selbstbeherrschung und Disziplin gelernt und auch weniger ungeduldig zu sein, und ich arbeite weiter daran ...

BIOGRAFIE
Katharina Straßer Die Jungschauspielerin wurde 1984 in Rum in Tirol geboren, lebt aber schon länger in Wien. Aktuell spielt sie die Hauptrolle in „Babydoll“ am Volkstheater, im Frühjahr 2011 läuft die nächste Staffel von „Schnell ermittelt“ im ORF. Katharina Straßer ist seit Längerem mit Schauspielkollegen Till Firit liiert – man wohnt bewusst getrennt.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-10 130x173

Aktuelles Heft 10/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. November

 

Unsere Ausgabe 09/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Spielen bei Ihnen beim Backen gesundheitliche Überlegungen eine Rolle?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information