Montag, 16. September 2019

Hilfe, wir sitzen zu viel!

Ausgabe 2016.03

Egal ob im Auto, im Büro oder daheim: Viele Alltagstätigkeiten werden im Sitzen verrichtet, wodurch langfristig Rückenschmerzen entstehen können. Wie Sie vorbeugen können, erfahren Sie in einer eigenen Einheit des Online-Rückenkurses von Lattoflex.


Foto: © Can Stock Photo Inc. - gina_sanders

Was tun Sie momentan? Also jetzt, während des Lesens des Artikels. Vermutlich sitzen Sie – auf dem Sofa, dem Bürosessel oder vielleicht auf der Küchenbank. Haben Sie sich dabei eigentlich überlegt, ob Sie auch die richtige Sitzposition einnehmen? Spätestens wenn aus gelegentlich auftretenden Nacken- und Rückenschmerzen chronische Beschwerden entstehen, sollten Sie darüber nachdenken. Noch besser ist es natürlich, Präventionsmaßnahmen zu treffen, um dem Kreuz mit dem Kreuz keine Chance zu lassen.

Sitzen belastet. In einer eigens konzipierten Einheit nimmt der Online-Rückenkurs des Branchenprofis Lattoflex den Zusammenhang zwischen Sitzen und Rückenschmerzen unter die Lupe. Auf www.lattoflex-rueckenkurs.com werden die virtuellen Kursteilnehmer umfassend über rückengerechtes Sitzen, ergonomische Anforderungen an unterschiedliche Sitzmöbel, Sitzen im Auto und Tipps für mehr Dynamik im Alltag informiert. Denn eines ist sicher: Unser Körper braucht beides – Halt und Bewegung. Perfekte Sessel sind ergonomisch individuell eingestellt, ermöglichen Mobilität und gewährleisten Stabilität. Dennoch: „Der beste Sessel eignet sich nicht zum Dauersitzen“, weiß Detlef Detjen, Geschäftsführer der deutschen „Aktion Gesunder Rücken“, der als Experte für diese Lattoflex-Kurseinheit gewonnen werden konnte und seinen Erfahrungsschatz zur Verfügung stellt. „Dauerhaftes Sitzen bedeutet eine Belastung für den Körper. Beim Sitzen kippt sehr schnell das Becken nach hinten. Dies verändert die Form der Wirbelsäule und erhöht den Druck auf die Bandscheiben. Die Folgen eines solchen Sitzmarathons können von leichten Rückenschmerzen über rissige Bandscheiben bis zum Bandscheibenvorfall reichen.“

Mehr Bewegung im Alltag. Und selbst in der perfekten Haltung kann das stundenlange Verharren im Sitzen anstrengend sein. Empfehlenswert ist daher das sogenannte „dynamische“ oder auch „bewegte“ Sitzen. „Abwechslung ist immer die beste Körperhaltung. Achten Sie daher auf einen Wechsel zwischen den Bewegungen“, so Detjen. Wetzen oder lümmeln Sie also von Zeit zu Zeit auf dem Sessel, stehen Sie regelmäßig auf, verrichten Sie Tätigkeiten wie Telefonieren im Stehen oder gehen Sie dabei einige Schritte auf und ab. Den Kollegen im Obergeschoß können Sie zwecks Terminvereinbarung auch gerne einmal persönlich aufsuchen anstatt ihm ein E-Mail zu schreiben. Benutzen Sie dazu aber freilich die Treppe und nicht den Lift.
„Es geht darum, den Alltag aktiver zu gestalten und eine Steh-Sitz-Dynamik zu forcieren, um Rückenbeschwerden vorzubeugen“, fasst Detjen zusammen. Dazu sollte man auch auf den sportlichen Ausgleich nicht vergessen. Bei einer vorwiegend sitzenden Tätigkeit wären z. B. drei Mal pro Woche 30 bis 50 Minuten Ausdauer-, Kraft- oder Koordinationstraining ideal. Fangen Sie damit vielleicht gleich in der Früh an und fahren Sie mit dem Fahrrad ins Büro. Damit wären einige Bewegungsminuten bereits gewonnen. Oder steigen Sie das nächste Mal einfach eine U-Bahn-Station früher aus, um den restlichen Weg zu gehen.

Melden Sie sich an! Es gibt viele Möglichkeiten, mehr Aktivität ins Leben zu bringen. Besuchen Sie für detaillierte Informationen den Online-Rückenkurs von Lattoflex und melden Sie sich noch heute für die gesamte Kursdauer an. – Sie werden sehen, es lohnt sich!

Unter www.lattoflex-rueckenkurs.com  warten auf Sie neben einem zum Download zur Verfügung stehenden und von Detlef Detjen kommentierten Video sowie informativen PDF-Flyern noch zahlreiche andere spannende Aspekte, die es rund um das viel zitierte Kreuz mit dem Kreuz zu beachten gilt.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-09 130x173

Aktuelles Heft 09/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Oktober

 

Unsere Ausgabe 07-08/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Hand aufs Herz – wie nutzen Sie Ihr Handy?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information