Gesunder Hollunder

Ausgabe 07-08/2010
Die gelblichen Sternchenblüten des Hollerbusches fallen langsam ab, aber lange dauert es nicht mehr, bis seine schwarzen Früchte reif sind.

Seit Urzeiten werden alle Pflanzenteile des Hollunders in der Volksmedizin eingesetzt. Die Beeren, die man übrigens nicht roh verzehren sollte, weisen einen hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt auf und sind u. a. entzündungshemmend, schleimlösend und herzstärkend. Und sie harmonieren perfekt mit vielen Obstsorten - im Marmeladeglas.
© Gesünder Leben Verlags GsmbH.