Montag, 13. Juli 2020

Gesund durch Sex - Sex macht schlank

Ausgabe 2020.06
Seite 2 von 2

 

6. Sex macht schlank
Auch wenn Geschlechtsverkehr nicht mit Sport zu vergleichen ist, kann Sex trotzdem helfen, unerwünschte Kilos loszuwerden. Studien zufolge verbrennen Männer bei 30 Minuten Sex bis zu 100, Frauen bis zu 70 kcal, auch wenn der exakte Kalorienverlust natürlich vom individuellen Liebesspiel abhängt. Als gesichert gilt, dass Sex sich bei Männern positiv auf den Muskelaufbau auswirkt. Sogar auf unser Essverhalten hat unser Sexleben wesentlichen Einfluss: Die Glückshormone sorgen dafür, dass wir seltener Heißhunger auf Junk-Food und Süßigkeiten verspüren.

7. Sex stärkt den Rücken
Sex ist effektive Gymnastik für unseren Rücken! Durch die typischen Bewegungen werden Muskelgruppen im unteren Rückenbereich gelockert, die starken Kontraktionen beim Orgasmus ähneln der Wirkung einer intensiven Massage. Dadurch wird unser Rücken geschmeidiger, stärker, die Haltung aufrechter. Ein regelmäßiges Beckenbodenmuskulatur-Training wirkt zudem einer altersinduzierten Blasenschwäche entgegen.

8. Sex macht schön
Sex macht die Haut straffer, reiner und versorgt sie mit mehr Feuchtigkeit. Dafür verantwortlich ist nicht nur die bessere Durchblutung, die während des Geschlechtsverkehrs vorherrscht, sondern auch das Sexualhormon Östrogen, das beide Geschlechter – in unterschiedlichem Ausmaß – während und nach dem Akt ausschütten. „Östrogen wirkt sich positiv auf die Regenerationsfähigkeit der Zellen und die Bildung von Kollagen aus“, erklärt Pfau. „Auch wird das Bindegewebe gestärkt, wodurch Cellulite vorgebeugt wird.“ Östrogene lassen zudem nicht nur die Haare und Nägel glänzen, sondern schützen auch vor freien Radikalen, die den Alterungsprozess der Körperzellen beschleunigen. Sex lässt uns also nicht nur jünger fühlen, sondern auch so aussehen!

9. Sex macht fertil
Regelmäßige Ejakulationen sorgen auch für eine konstant hohe Qualität der Spermien – eine gesunde Lebensweise natürlich vorausgesetzt. Dazu Pfau: „Studien belegen, dass die Samenqualität bereits nach ein bis zwei Tagen ohne Ejakulation sinkt, was sich natürlich auf die Fertilität auswirkt.“

10. Sex macht schlau
Weil beim Geschlechtsverkehr die Hirnanhangsdrüse und die Zirbeldrüse angeregt werden, wird auch das Gehirn besser durchblutet. Die Folge: eine Steigerung nicht nur der Konzentrations- und Gedächtnisleistung, sondern “ auch der Kreativität.

 

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Gesund durch Sex
Seite 2 Sex macht schlank

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2020-07-08 130x173Aktuelles Heft 07-08/2020

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. September

 

Unsere Ausgabe 06/2020 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Welche Erfahrung haben Sie mit Mobbing/Hass im Internet?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information