Montag, 17. Juni 2019

Endlich aufatmen!

Ausgabe 2019.03
Seite 1 von 2

Um den Leiden einer Allergie zu entkommen, hilft oft nur eines: Nix wie weg! Es gibt nämlich Destinationen, die geplagten Allergikern eine Zeit der beschwerdefreien Erholung bieten. Ganz ohne Pollen oder Hausstaubmilben.


Foto: Depositphotos_DaLiu

Juckende Augen, eine rinnende Nase, Probleme beim Atmen oder ein Engegefühl im Brustkorb gehören für Allergiker leider zum Alltag. Manche, die etwa unter Pollen leiden, kennen diese Beschwerden saisonal, andere, wie beispielsweise Hausstaubmilbenallergiker, sogar das ganze Jahr über. „Betroffen sind etwa 30 Prozent der Bevölkerung“, weiß Allergologin Dr. Verena Beck. Sie kennt auch das Leiden der Patienten. „Mit einer Allergie gegen Hausstaubmilben ist der Alltag schwer, man muss daheim Sanierungsmaßnahmen treffen, wie etwa Vorhänge und Teppiche entfernen, und hat nicht wirklich eine allergiefreie Zeit.“ Bei Pollenallergikern ist zumindest ein paar Monate im Jahr Pause. Aber gerade in den Jahreszeiten, in denen man sich am liebsten draußen aufhält, wird man von seinen Beschwerden geplagt. „Natürlich gibt es Antihistaminka, die helfen, oder eine Desensibilisierung, welche die Allergie leichter macht“, tröstet die Medizinerin. Dennoch: Ganz beschwerdefrei und komplett unbeschwert sind Betroffene nie. Deshalb versuchen sich viele wenigstens punktuell Erleichterung zu verschaffen und sprichwörtlich aufzuatmen. Das gelingt am besten mit einem Ortswechsel, denn zum Glück gibt es – je nach Allergie unterschiedlich – Orte, an denen Allergieauslöser nicht existieren.

Rot-weiß-rote Urlaubstipps für Allergiker

GESÜNDER LEBEN präsentiert Urlaubsziele in Österreich, die besonders für Allergiker geeignet sind.

Wasserfall-Therapie im Salzburger Land
Die Krimmler Wasserfälle sind mit einer Fallhöhe von 380 Metern in drei Stufen nicht nur die größten Wasserfälle Europas, sondern auch ein einzigartiges natürliches Heilmittel bei Allergien und Asthma. In mehreren klinischen Studien gelang es der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität, die heilsame Wirkung des Aufenthalts im Sprühnebel wissenschaftlich nachzuweisen. Interessierten Patienten stehen mehrere Allergiker-Hotels zur Verfügung ebenso wie das Kinder-Asthma Camp.
www.wasserfalltherapie.at

Höhlentherapie im Gasteiner Heilstollen
Neben Kuren am Meer und im Hochgebirge ist die Stollen- oder Höhlentherapie bewährt bei Asthma und chronischobstruktiver Lungenerkrankung. Eine Erleichterung für alle Allergiker, da die Atemluft im Inneren des Berges pollen- bzw. allergenfrei ist.
www.wasserfalltherapie.at

Gemeinde mit dem ECARF-Siegel
Das Siegel, das von der Europäischen Stiftung für Allergieforschung (ECARF) verliehen wird, zeichnet u. a. Hotels aus, die sich für Allergiker eignen, aber auch ganze Gemeinden. Galtür ist seit April 2018 die erste österreichische Gemeinde, der dieses Siegel verliehen wurde. Der Luftkurort, der auf über 1.500 Meter Höhe liegt, bietet 20 Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen, die sich auf die speziellen Bedürfnisse von Allergikern einstellen.

Unbeschwerter Urlaub bei den „Allergie PROFIS“
Ganz auf die Bedürfnisse von Allergikern sind Betriebe, die mit dem Österreichischen Allergiegütesiegel ausgezeichnet sind. Garantiert werden durch regelmäßige Kontrollen schadstofffreie Zimmer und Innenräume sowie speziell zubereitete Menüs.
www.allergie-profis.at/allergiehotels/

GESÜNDER LEBEN zeigt, wie Sie mit einer Allergie einmal so richtig durchatmen können!

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Endlich aufatmen!
Seite 2 Milben haben Höhenangst

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-06 130x173

Aktuelles Heft 06/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 5. Juli

 

Unsere Ausgabe 05/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Was halten Sie von veganer Ernährung?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information