Mittwoch, 18. September 2019

Ein Leben ohne Rücken­schmerzen

Ausgabe 2015.07-08
Seite 1 von 2

Im Herbst startet gesünder leben gemeinsam mit dem Branchenprofi Lattoflex eine 7-teilige Serie, die mit einzelnen Themenschwerpunkten dem Volksleiden Nummer 1 – dem Rückenschmerz – ein Schnippchen schlagen möchte.


Foto: © Can Stock Photo Inc. - grafvision

Vor über 100 Jahren waren es 15 Kilometer. 15 Kilometer, die von den meisten Menschen täglich zu Fuß zurückgelegt wurden – um Lebensmittel zu besorgen, um in die Schule zu gehen oder den Arbeitsplatz zu erreichen. Damals gab es noch keine Autos, Mopeds oder Fahrräder, die einem diese Strecke zeitlich verkürzt hätten. Es war oft ein beschwerlicher, aber gesünderer Weg: Schließlich litten weit weniger Menschen an Rückenschmerzen. Heutzutage hat sich dieses, teilweise schon chronische, Leiden zu einer echten Volksplage entwickelt, die in den meisten Ländern Europas die häufigste Ursache für Arbeitsausfälle und Krankschreibungen darstellt. Warum, liegt auf der Hand: Moderne Transportmittel haben uns den (schnelllebigen) Alltag zwar erleichtert, aber leider dazu geführt, dass wir immer bequemer geworden sind – also mehr sitzen, als uns zu bewegen, mehr in schmerzgekrümmten Positionen verharren, als (aufrechte) Haltung zu bewahren.

Neue Initiative. Um diesem besorgniserregenden Trend entgegenzuwirken, hat der Branchenexperte und Erfinder des ersten Holzlattenrosts der Welt, Lattoflex, gemeinsam mit Experten eine Initiative für ein rückenschmerzfreies Leben gegründet. Das Ziel: Menschen von ihrem „Kreuz mit dem Kreuz“ befreien und konkrete Hilfestellungen anbieten. „In den letzten Jahren hat sich rund um das Thema ,Rückenschmerzen’ viel Wissen bei uns im Unternehmen angesammelt. Wir pflegen Kontakte zu Ärzten und Therapeuten und verfolgen die aktuellsten Forschungsergebnisse, um die ergonomischen Standards und die hohe Qualität unserer Bettensysteme zu gewährleisten“, so Lattoflex-Geschäftsführer und Familienunternehmer Boris Thomas. „Ende 2014 haben sich mein Team und ich gedacht, dass wir dieses Wissen eigentlich allen Menschen mit Haltungsbeschwerden zur Verfügung stellen könnten, um einer Welt ohne Rückenschmerzen einen Schritt näher zu kommen.“ Auf www.rueckenschmerzfreileben.com hat nun die weltweite Lattoflex-Initiative für ein rückenschmerzfreies Leben eine Plattform gefunden; auf Österreich-Ebene sind die gleichen Inhalte auch auf www.rueckenschmerzfreies-oesterreich.at abrufbar. Diese Initiative bündelt das geballte Wissen rund um das Thema Rückenschmerzen inklusive Behandlungsformen und Präventionsmaßnahmen. Außerdem werden hier Experten genannt, an die sich Interessierte bei Beschwerden wenden können. „Um die Initiative noch näher zum rückenschmerzgeplagten Endverbraucher zu bringen, sollen in den nächsten Jahren 250 lokale Standorte der Initiative in Deutschland, Österreich und der Schweiz entstehen“, so Thomas.

Digitaler Rückenkurs. Beide Websites bieten sowohl die Lattoflex-Schmerzanalyse (www.lattoflex-schmerzanalyse.com) als auch den Lattoflex-Rückenkurs (www.lattoflex-rueckenkurs.com) an und sind auch unabhängig von der weltweiten Initiative zu erreichen. Der Lattoflex-Rückenkurs ist ein in mehrere Lektionen gegliederter (kostenfreier) Kurs zu den Themen Sitzen, Liegen, Rücken-Übungen, Soforthilfe, Ernährung, Körper und Geist sowie Rücken und Psyche. Fachspezifische Experten haben dazu gemeinsam mit Lattoflex, dem Pionier für schmerzfreies Schlafen, die (ganzheitlich orientierten) Inhalte ausgearbeitet. Es empfiehlt sich, die Online-Schmerzanalyse vor dem Einstieg in den Rückenkurs zu machen, um eine individuelle Reihenfolge der Lektionen zu erhalten – sie ist aber nicht verpflichtend. „Basierend auf den jeweiligen Antworten ist es möglich, ein maßgeschneidertes Programm für jeden Einzelnen zusammenzustellen. Der digitale Kurs startet also nicht wahllos, sondern kann sich bedürfnisgerecht und individuell aufbauen“, so Thomas. „In regelmäßigen Abständen erhalten dabei die Mitglieder ihre in Kapitel aufgefächerten Lektionen samt Hörbüchern, Videos und Informations-PDFs in Form von E-Mails.“ Im Zentrum dieser elektronischen Orientierungshilfe stehen dabei zwei Aspekte: Woher kommen meine Rückenschmerzen und was kann ich tun, um sie nachhaltig zu therapieren? Ein rückenschmerzfreies Leben basiert dabei auf drei Grundlagen: „Erstens geht es darum, Muskeln gezielt zu trainieren, zweitens sein Umfeld zu beobachten, also wahrzunehmen, auf welchem Sessel man wie sitzt oder auf welchem Bett man wie liegt, und drittens aktiv mithilfe spezieller Meditationstechniken zu entspannen“, erläutert Thomas. All diesen Bereichen wird der Lattoflex-Rückenkurs thematisch gerecht. Im Herbst wird die interaktive Plattform außerdem durch eine eigens eingerichtete Online-Sprechstunde ergänzt, um Betroffenen mit ihren persönlichen Anliegen auch den direkten Kontakt zu Experten zu ermöglichen.

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Ein Leben ohne Rücken­schmerzen
Seite 2 Gemeinsam aktiv gegen Rückenschmerzen!

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-09 130x173

Aktuelles Heft 09/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Oktober

 

Unsere Ausgabe 07-08/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Hand aufs Herz – wie nutzen Sie Ihr Handy?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information