Sonntag, 26. Januar 2020

Die Echte Kamille hilft bei Hautproblemen

Ausgabe 2019.12/2020.01

Hält man Ausschau nach einer bewährten Heilpflanze, die möglichst viele kennen, so kommt man schnell auf die Echte Kamille (Matricaria chamomilla).


Foto: Adolf Blaim

Dieser ursprünglich aus dem Süden unseres Kontinents bzw. aus dem Nahen Osten stammende Korbblütler gehört wohl zum Selbstverständlichsten jeder pflanzlichen Hausapotheke – und sei es bloß in Form herkömmlicher Teebeutel.

Es wäre aber meines Erachtens viel zu schade, deren Verwendung nur auf die Zeiten einer Magenverstimmung oder einer Erkältung zu beschränken. Vielmehr möchte ich diesmal den Fokus auf die Haut lenken, wo die Kamille viel Gutes bewirken kann. Aus der Tradition der Kräuterpfarrer sind uns nämlich auch Badezusätze überliefert, die für ein gesteigertes Wohlbefinden sorgen können.

Man kann eine derartige Aufbereitung u. a. bei juckenden Hautausschlägen verwenden. Um ein derartiges Bad in der Wanne durchzuführen, geht man folgendermaßen vor: 100 g getrockneter Kamillenblüten werden mit 2 Liter kochendem Wasser übergossen. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und dann abseihen. In der Zwischenzeit hat man die Badewanne mit warmem Wasser gefüllt. Der Kamillenabsud wird einfach dazu geleert, ehe man 20 Minuten in der Wanne entspannt badet. Danach heraussteigen, abtrocknen und eventuell noch die Haut mit einem sanften pflanzlichen Ölauszug wie etwa einem angenehm duftenden Lavendelöl einreiben und dabei sachte massieren.

Um dem ganzen Organismus eine entspannende und gleichzeitig krampflösende Maßnahme zu gewähren, kann man einen anderen Zusatz verwenden. Dazu nimmt man 500 g Weizenkleie und kocht sie in 2 Liter Wasser auf. Daneben gießt man auf die oben beschriebene Weise noch 50 g Kamillenblüten mit 1 Liter kochendem Wasser auf. Nach einer Ziehdauer von 15 Minuten beide Flüssigkeiten dem Badewasser zufügen und ein erholsames Bad durchführen.

Vielleicht können ja diese Anregungen dazu dienen, um gerade in der Zeit rund um Weihnachten und Neujahr innezuhalten, damit man mithilfe der Kamille besser aus der Hektik des Alltags aussteigen und sich selbst etwas Gutes gönnen kann. Übrigens: Wer gerade im Winter unter beständig kalten Händen und Füßen leidet, dem hilft ein Kamillenbad, die Blutzirkulation im Körper anzukurbeln und somit auch die Gliedmaßen mit mehr Wärme zu versorgen! 

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-12 130x173

Aktuelles Heft 12/2019-01/2020

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Februar

 

Unsere Ausgabe 10/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Wie sieht es mit Ihrem Zuckerkonsum aus?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information