Donnerstag, 14. November 2019

Die Brennnessel – blutreinigend und gegen Schuppenflechte

Ausgabe 2019.11

Koalitionen zu schmieden, kann ganz schön anstrengend sein.


Foto: Adolf Blaim

Dabei hat man zu achten, dem jeweiligen Partner ausreichend Raum zur Entfaltung einzuräumen, ohne jedoch das eigene Profil aus den Augen zu verlieren. Damit wir uns aber an dieser Stelle nicht in politische Überlegungen hinein verlieren, mache ich eine Kehrtwende hin zu Mutter Natur. Dort gibt es eine sehr hohe Anzahl an Angeboten zur Zusammenarbeit mit den Pflanzen. Die Brennnessel (Urtica) soll daher wieder einmal thematisiert werden, damit dieses immer noch unterschätzte Heilkraut nicht unter den Tisch fällt.

Gerade jetzt, da die Vegetationsperiode hierzulande endgültig vorüber ist, darf die Verwendung dessen, was den Sommer über angesammelt wurde, vermehrt ins Blickfeld treten. Gewiss verbinden viele von den Kräuterliebhabern dieses Gewächs mit sinnvollen Frühjahrskuren, doch darf man ebenso im Rest des Jahres auf die Brennnessel zurückgreifen, also auch im Herbst und im Winter.

Zu den Inhaltsstoffen des wertvollen Heilkrautes zählen u. a. Vitamine und Mineralstoffe. Um nun den Körper in seinem Stoffwechsel zu unterstützen, ist es klug, in regelmäßigen Abständen eine Kur durchzuführen, die der Reinigung des Blutes dient. Ein Tee aus getrockneten und zerkleinerten Brennnesselblättern ist ganz einfach zuzubereiten: 2 Teelöffel voll der Kräuterdroge werden mit 1/4 Liter kochendem Wasser übergossen. 15 Minuten zugedeckt ziehen lassen und dann abseihen. Den Aufguss trinkt man in der Regel ungesüßt. Nimmt man in der Früh und am späten Nachmittag jeweils 1 Tasse davon zu sich, hat man schon viel erreicht. Der ganze Körper wird so mit wichtigen Aufbaustoffen versorgt und gleichzeitig durch eine vermehrte Harnabgabe entgiftet. Das tut in der Folge auch der Leber, der Galle und – nicht zu vergessen – der Bauchspeicheldrüse gut.

Um die Brennnessel wirksam für die Gesunderhaltung des Organismus aufzubereiten, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Fast hätte ich vergessen, die Vorzüge des Heilkrautes hervorzuheben, die für unsere Haut in den Pflanzenteilen des wehrhaften Gewächses beinhaltet sind. All jene, die unter Psoriasis (= Schuppenflechte) leiden, können durch das regelmäßige Trinken von Brennnesseltee dazu beitragen, die Beschwerden, die mit dieser Erkrankung einhergehen, zu lindern. Sind wir also dankbar, dass die Schöpfung einen guten Partner für uns bereithält, mit dem wir für das Wohl von Leib und Seele zusammenarbeiten dürfen.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-11 130x173

Aktuelles Heft 11/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 6. Dezember

 

Unsere Ausgabe 10/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Advent/Weihnachten/Jahreswechsel bedeutet für viele Stress pur. Wie gehen Sie damit um?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information