Freitag, 30. Oktober 2020

Yoga-Übung: Krähe

25. August 2011

Yoga bringt Ruhe und Frieden in Ihr Leben und lässt negative Emotionen abklingen.


Foto: Andrea Wetzenkircher Übung

Tipp: Wichtig ist, Yoga mit leerem Magen zu praktizieren! Das heißt, man sollte vorher möglichst zwei Stunden lang nichts essen.

Übung: Eine meiner Lieblingsasana

Kakasana, die Krähe, zählt zu den Gleichgewichtsübungen

 

Tipp für Anfänger:

Legen Sie sich ein Kissen vor den Kopf, falls Sie umfallen. Versuchen Sie zuerst einen Fuß, und dann den anderen.

  1. Hockende Stellung
  2. Dann die Handgelenke auf den Boden geben. Ellbogen beugen und die Knie auf die Oberarme setzen
  3. Dann nach vorne beugen, bis die Füße von selbst vom Boden abheben

 

Wirkung:

  • Stärkt Arme, Handgelenke und Schultern
  • Dehnt den Brustkorb und oberen Rücken
  • Stärkt die Bauchmuskeln
  • Öffnet die Leisten
  • Fördert Mut und Geduld
  • Bereitet den Geist auf die Meditation vor



Autor: 
Andrea Wetzenkircher, Dipl. Wellnesstrainerin, Yogalehrerin

VHS-logo2Quelle: Die Wiener Volkshochschulen
www.vhs.at
Aktuelle VHS-Kurse finden Sie hier

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2020-10 130x173Aktuelles Heft 10/2020

Die nächste Ausgabe erscheint am 20. November 2020

 

Unsere Ausgabe 09/2020 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Lachen Sie gerne?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information