Freitag, 15. November 2019

Bewegungsmeditationen

03. Oktober 2011

Durch die Kombination aus Bewegung, Atmung und Stille werden körperliche und emotionale Spannungen abgebaut, Ruhe und Entspannung treten ein und die Energie beginnt wieder zu fließen.


Was sind Bewegungsmeditationen?

Meditation ist das Fokussieren auf das momentane Sein, auf das, was genau jetzt in diesem Augenblick passiert. Während man bei den sogenannten „stillen“ Meditationen mit aufrechtem Rücken sitzt und sich auf das Ein – und Ausströmen des Atems konzentriert, steht bei den Bewegungsmeditationen die körperliche Aktivität im Vordergrund.

Manche Menschen können sich bedingt durch Alltagstress, berufliche Überforderung und innere Unruhe oft schwer auf Sitzmeditationen einlassen. Gedankenkreisen erschweren Abschalten und Einlassen auf die Stille. Daher bieten sich für diese Menschen auf Bewegung ausgerichtete Meditationen an. Auch für Menschen, deren Fokus auf Aktivität liegt, ist es leichter, über Bewegung körperliche und emotionale Spannungen abzubauen und dadurch zur Ruhe zu kommen.

Aktive Meditationen bestehen aus einer Kombination von Atmung, Bewegung und Stille.

Es gibt viele unterschiedliche Arten und Ausführungen. Unter Bewegungsmeditationen werden sämtliche Arten von Meditationen zusammengefasst, die irgendeine Form von Aktivität enthalten. Die bekanntesten sind die Kundalini-Meditation, Chakra-Breathing, Nadabrahma, Herzchakra, die Gehmeditation, Tai Qi und Qi Gong.

Einige davon, wie z.B. die Kundalini, sind in unterschiedliche Phasen unterteilt. Erst nach zwei Phasen der Bewegung, die Gelegenheit bieten durch körperliche Aktivität den Alltagsstress loszulassen, findet die „eigentliche“ Meditation statt. Ziel dieser Bewegungsmeditationen ist, durch die körperliche Bewegung von der Außenorientierung zur inneren Ruhe und zur Stille zu gelangen.

Andere Bewegungsmeditationen, wie z.B. Qi Gong oder die Gehmeditation, schulen die Aufmerksamkeit durch Konzentration auf die momentane Bewegung und verhelfen dadurch der Energie wieder in Fluss zu kommen.


Wozu? Grundprinzipien

Meditieren hat unterschiedliche psychische und physische Auswirkungen, die auch messbar und auswertbar sind. Die heilsame Wirkung der Meditation wird bereits seit einigen Jahren wissenschaftlich erforscht. So gibt es u.a. Untersuchungen darüber, dass Meditation die Atem- und Herztätigkeit positiv beeinflusst und blutdrucksenkend wirkt.

Bewegungsmeditationen, wie z.B. die Kundalini-Meditation führen zu erhöhter Durchblutung, Muskelentspannung und zum Abbau und Lösen von psychischen Spannungen. Durch die Intensität von Atem und Bewegung sind aktive Meditationen ein ideales Mittel gegen Stress.

Abgesehen von der physischen Komponente bewirken Bewegungsmeditationen durch die Harmonisierung von Körper und Geist tiefe Entspannung sowie den Zustand der inneren Ruhe, des Friedens und der Stille.

Andere Formen wiederum, wie z.B. Qi Gong, haben zum Ziel, Blockaden zu lösen, sodass die Energie wieder zu fließen beginnt. Dadurch wird die geistige Leistungsfähigkeit gesteigert.

Allen Meditationen gemeinsam ist die Steigerung der Aufmerksamkeit auf das unmittelbarere Erleben im Hier und Jetzt. Das bewusste Wahrnehmen dessen, was in uns geschieht, verhilft Abstand zu gewinnen, Spannungen, Blockaden und Muster zu erkennen und in der Folge loszulassen. 

Für wen?

Da es eine große Vielfalt an aktiven Meditationen mit unterschiedlichen Abstufungen an Bewegungsintensität gibt, sind Bewegungsmeditationen für Menschen aller Altersgruppen geeignet, die Interesse daran haben, eines der oben angeführten Ziele zu erreichen.

 

Autor: Mag. Martina Wagner, Supervisorin und Coach, NLP – Practitioner, MBSR - Trainerin



VHS-logo2Quelle: Die Wiener Volkshochschulen
www.vhs.at
Aktuelle VHS-Kurse finden Sie hier

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-11 130x173

Aktuelles Heft 11/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 6. Dezember

 

Unsere Ausgabe 10/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Advent/Weihnachten/Jahreswechsel bedeutet für viele Stress pur. Wie gehen Sie damit um?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information