Dienstag, 17. September 2019

Laufen und Hunde

31. August 2011

Laufen im Gelände. Da kann es schon mal passieren, dass sie auf einen Hund treffen. Achtung Hund? Welcher Läufer kennt das mulmige Gefühl nicht, wenn heißt: „ Der tut ja nichts“ Hier ein paar Hinweise für den Umgang zwischen Hund und Läufer.


Hundetipps für Läufer:

  • Reagieren sie auf mitlaufende Hunde möglichst nicht. Der Hund will ihre Aufmerksamkeit und spielen. Wenn sie ihn ignorieren wird es Bello schnell langweilig.
  • Angeleinte Hund können aggressiver sein als freilaufende. Lassen sie lieber die Leinenlänge Abstand.
  • Bleiben sie ruhig, cool und positiv. Hunde spüren ihre Angst. In den meisten Fällen ist der Hund nicht ihr Feind, sondern der beste Freund.
  • Vorsicht wenn sie auf mehrere Hund zugleich treffen. So wie bei Menschen werden sie dann mutiger und aggressiver.
  • Laufen sie von einem heranstürmenden Hund nicht weg, Denn seine vermeintliche Überlegenheit heizt seinen Beutetrieb stark an. Bleiben sie stehen und reden beruhigend auf ihn ein.
  • Bei einem angreifenden Hund stehen bleiben, dem Hund in die Augen schauen, eine Drohposition einnehmen (Arme seitlich wegstrecken) und laut „AUS“ schreien.
  • Erkundigen sie sich bei öfteren Reibereien mit dem selben Hund um die Personaldaten des Hundebesitzers.


logoPersonal Fitness GmbH
www.personal-fitness.at

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-09 130x173

Aktuelles Heft 09/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Oktober

 

Unsere Ausgabe 07-08/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Hand aufs Herz – wie nutzen Sie Ihr Handy?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information