Mittwoch, 20. Februar 2019

Ich bin dann mal kurz weg!

Ausgabe 2016.09

Grenzenlos wohlfühlen und die Seele baumeln lassen: In Wellnessoasen gelingt das besonders gut. Übrigens auch im benachbarten Ausland, das zu verlockenden Kurzurlauben einlädt. Wir präsentieren Ihnen fünf Urlaubsdomizile mit Mehrwert.


Foto: Piran - Panoramaansicht

Wellnessaufenthalte gehören zu den beliebtesten Urlaubsformen der Österreicher, wenn es um mehrtägige Kurztrips geht. Dieser Trend wird durch das zunehmende Gesundheitsbewusstsein gefördert: „Physisches und psychisches Wohlbefinden ist heute ein Zeichen von Lebensqualität“, betont Prof. Mag. Peter Zellmann, Leiter des Instituts für Freizeit- und Tourismusforschung. „Der Tenor lautet: Körper und Geist in Einklang bringen. In Wellnessanlagen kann dieses Ziel durchaus erreicht werden.“ Und zwar auch, wenn der Tapetenwechsel nur wenige Tage dauert. Der Mehrwert von Kurzreisen wird unter Urlaubsforschern zwar kontroversiell diskutiert, dennoch deuten zahlreiche Studien darauf hin, dass mehrere Kurzurlaube nachhaltig erholsamer sind als etwa eine lange Reise pro Jahr. Gerade in Wellnessanlagen profitiert man oft langfristig von drei bis vier Urlaubstagen, da man hier aktive und entspannende Programmpunkte gezielt kombinieren kann. „Zudem eignen sich Aufenthalte in Wellnessoasen für alle Zielgruppen. Sowohl Familien mit Kindern als auch Singles oder Paare fühlen sich hier unabhängig von Alter und sozialer Schicht wohl“, meint Zellmann. Eine Vielzahl an österreichischen Wellnessanlagen verheißen höchsten Genuss und größtes Wohlbefinden. Dennoch lohnt es sich auch durchaus, einmal in die Ferne zu schweifen und im benachbarten Ausland einen entspannten Kurzurlaub zu verbringen. Wir stellen Ihnen fünf verschiedene Destinationen in Deutschland, der Schweiz, Slowenien und Ungarn vor.

Dem Alltag entfliehen in Erding
In der Nähe von Salzburg und vor den Toren Münchens lädt die größte Therme der Welt in Erding zum kurzweiligen Urlaubsaufenthalt ein. Meterhohe Palmen, türkisfarbenes Thermalwasser und eine vielfältige Saunalandschaft sorgen für ein perfektes Wohlfühlambiente. Dabei lässt es sich in 25 liebevoll gestalteten Themen-Saunen herrlich entspannen. Im römischen Dampfbad, der fröhlichen Citrussauna oder vor dem offenen Feuer in der Kelosauna finden Freunde der Schwitzkultur ihr Domizil. Dabei stärkt das Saunieren die Abwehrkräfte, befreit die Atemwege und entspannt die Muskeln. Ein anschließender Kaltwasserguss regt den Stoffwechsel und die Zellerneuerung an. Nach dem Saunagang versprechen daher Tauchbecken, Kneipp-Parcours und einzigartige Erlebnisduschen eine effektvolle Abkühlung. Großzügige Ruheoasen bieten die Möglichkeit, zu entspannen und die Energiereserven aufzutanken.
Von November bis Februar bietet die Therme Erding jeden Dienstag und Donnerstag an den „Anti-Stress-Tagen“ ausgewählte Zusatzaktionen. Hypnose-Meister, Klangschalen-Therapeuten oder Yoga-Lehrer veranstalten kostenlose Kurse und Schnupperstunden und sorgen damit für ein ganzheitliches Wohlfühlprogramm. Eine Übernachtungsmöglichkeit der besonderen Art offeriert das integrierte Hotel Victory Therme Erding. Es ist Lord Nelsons legendärem Segelschiff HMS Victory nachempfunden und gibt den Gästen dank individuell gestalteter Zimmer das Gefühl, sich an Bord einer Hochseejacht zu befinden.
Mehr unter www.therme-erding.de

K.-u.-k.-Charme in PortoroŽ
Gerade bei Steirern und Kärntnern ist slowenjens Küstenort Portorož (und das nahe gelegene Piran) beliebt. In rund zwei Stunden ist man an der Adriaküste und kann die Seele baumeln lassen. Portorož ist bereits seit dem 13. Jahrhundert als Kurort bekannt – und heute bieten zahlreiche Hotels und Spas ein umfangreiches Gesundheits- und Wellnessangebot. Dieses reicht von Behandlungen mit lokalen Produkten wie Fango, Meerwasser und Salz bis hin zu Thai-Massagen und Ayurveda-Behandlungen. GESÜNDER LEBEN-Tipp: In den nahe gelegenen Salinen werden unter freiem Himmel Fango-Packungen, Salzpeelings und Bäder in Salzlake angeboten. Einmalig! GESÜNDER LEBEN hat für Sie zahlreiche Hotels vor Ort getestet und empfiehlt das – zugegebenermaßen nicht gerade wohlfeile – Kempinski Palace. In den alten Gemäuern lebt der Charme der K.-u.-k.-Monarchie wieder auf, das Hotel verfügt über den wohl schönsten Frühstückssaal der Welt. Ein kleines Spa, zwei hervorragende Restaurants und ein gepflegter Garten machen einen Besuch im Kempinski zu einem Erlebnis. Das Hotel verfügt auch über einen modernen Neubau – hier ist alles hell, freundlich und lichtdurchflutet. Ebenfalls empfehlenswert: die Hotels der slowenischen LifeClass-Gruppe. Sie sind allesamt mit Gängen untereinander verbunden und punkten mit einem 10.000 Quadratmeter großen Thermen- und Wellnesscenter. Hier gibt es auch erstklassige Ayurveda-Behandlungen! Und vor allem: Stress oder Gedränge kommt ob der Großzügigkeit der Anlage hier keinesfalls auf. Und wer Zeit hat, der sollte Ausflüge ins slowenische Hinterland machen. In den kleinen Dörfern, die auf Hügeln thronen, kann man herrliche Wanderungen unternehmen und die eine oder andere kulinarische Spezialität verkosten – etwa das hervorragende lokale Olivenöl.
Mehr unter www.portoroz.si

Fit in Bad Reichenhall
Ebenfalls ins benachbarte deutsche Ausland lockt die familienfreundliche Rupertustherme in Bad Reichenhall, die einerseits mit Sport- und Familienbad inklusive 120 Meter langer Reifenrutsche, flachen Kinderbecken, aber auch wettkampfgerechten Schwimmbecken zum Austoben für Jung und Alt einlädt, andererseits im Wellnessbereich eine breite Palette zur Regeneration bietet. Dabei gelangt aus der Alten Saline mineralstoffreiche und warme Alpensole nicht nur in die zahlreichen Sprudel- und Entspannungsbecken, sondern auch in die Dampfbäder der Therme. Neben dem erwünschten Relax-Effekt wartet damit auch ein besonderes Gesundheitsplus auf Sie: Alpensalz wirkt präventiv, lockert Muskeln und Gelenke und sorgt für samtig weiche Haut. Nicht verpassen: Bei speziellen Dampfbad-Einreibungen sowie verschiedenen Behandlungen im Wellnesscenter kommt auch Laist – ein Mineral-Sole-Schlick – zur Anwendung, der eine positive stimulierende und straffende Wirkung auf die Haut hat. Die mit viel Licht und Stein effektvoll gestaltete Saunalandschaft punktet mit einer holzbefeuerten Erdsauna und einer Salzstollensauna, in denen Körper und Geist zur Ruhe kommen. Aber auch Fitnessfreaks kommen in der Rupertustherme auf ihre Kosten. Im AlpGym Fitnesscenter können in stilvoller Atmosphäre und mit Blick auf die beeindruckende Naturkulisse Ausdauer und Muskeln auf modernen Geräten trainiert werden. Zur Seite steht den Gästen ein kompetentes Trainerteam, das auf Wunsch ein individuelles Fitnessprogramm zusammenstellt. Maßgeschneidert sind auch die Hotelpauschalen, die von „Alpen Wellness“ über „Zwei allein“ bis zu „Radln erleben & Wellness genießen“ reichen und zusammen mit Partnerbetrieben angeboten werden.
Mehr unter www.rupertustherme.de

Abtauchen in Budapest
Ein Wellnessmekka für Familien ist auch östlich von Österreich beheimatet. Das an der Budapester Stadtgrenze in grüner Umgebung gelegene Aquaworld Resort Budapest entführt mit seiner eindrucksvollen Innenausstattung – eine atemberaubende Glaskuppel mit einer geheimnisvollen Tempelruine, Hängebrücken und Palmen – in eine besondere Wasserwelt voller Abenteuer. 11 Riesenrutschen, 21 (Erlebnis-)Becken, Spielplätze und ein abwechslungsreiches Animationsprogramm machen die Therme zu einem beliebten Treffpunkt für Eltern und Kinder. Aber keine Sorge, das Budapester Thermenresort bietet im Wellnessbereich des integrierten Hotels, dem tageslichtdurchfluteten dreistöckigen Oriental Spa, auch Rückzugsorte. Hier kommt man im Hamam, der finnischen Sauna, dem Dampfbad oder aber auch im Rahmen eines Trainings im Fitnessraum ordentlich ins Schwitzen und kann danach bei verwöhnenden Massage- und Schönheitsbehandlungen den Alltag hinter sich lassen, abschalten und Kraft tanken. Um auch als Elternteil das wunderbare Spa- und Wellnessangebot optimal genießen zu können, ist für die Betreuung der kleinen Gäste im Bongo Kids Club bestens gesorgt. Das Hotel ist mit mehr als 300 stilvollen Zimmern, die auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet sind, ausgestattet und punktet mit zahlreichen Restaurants und Bars, die für das leibliche Wohl sorgen.
Mehr unter www.aquaworldresort.hu und www.vitality-world.com

Genuss in Bad Ragaz
Knapp eine Stunde von Bregenz entfernt, beherbergt das inmitten der idyllischen Schweizer Alpen thronende Grand Resort Bad Ragaz auf rund 5.500 m2 ein vielfältiges und luxuriöses Spa-Angebot. Der Hotelgästen vorbehaltene Spa-Bereich wird durch das unter demselben Dach befindliche öffentliche Thermalheilbad Tamina Therme um weitere 7.300 m2 erweitert – auch hier ist der Eintritt für Resortgäste inkludiert. Im Zentrum steht das körperwarme Thermalwasser der nahe gelegenen Taminaschlucht, dessen heilende Wirkung bereits vom Arzt und Alchemisten Paracelsus im 16. Jahrhundert gewürdigt wurde. Durch seinen geringen Mineralgehalt und eine Temperatur von 36,5° C gilt sie als „Akratotherme“, die nicht zuletzt Hilfe bei funktionellen Herz-Kreislauf-Störungen oder degenerativen Arthrosen und wertvolle Dienste bei der Therapie von allgemeinen Erschöpfungszuständen wie beispielsweise Burn-out bietet. Im wohltuenden Thermalwasser kann man sich aber auch nur treiben lassen und die Kraft des Wassers spüren. Wer sich lieber bewegt, nimmt an den verschiedenen Kursen im Sportbecken (28° C) teil, die den Körper in Schwung bringen und gleichzeitig die Gelenke schonen. Die großzügige Saunalandschaft des Resorts offeriert eine finnische Sauna, ein Dampfbad, Sanarium, eine Textil-Salzsauna sowie ein farbumspieltes Tauchbecken und punktet mit einem glitzernden Highlight: dem weltweit ersten Kräuterdampfbad mit Swarovski-Kristallen. Individuelle und hochwertige Schönheits- und Massageangebote, Haubenkulinarik für den Gaumen, Ausflugsmöglichkeiten in der Region sowie geschmackvoll eingerichtete Hotelzimmer zum Auftanken und eine liebevolle Kinderbetreuung (ab 3 Jahren) runden das Wellnessangebot in Bad Ragaz ab.
Mehr unter www.resortragaz.ch

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information