Aktiv leben

01. August 2011

Wir essen nicht nur der Nahrungsaufnahme und der Sättigung wegen. Nein, wir wollen auch Genuss erfahren.


Dem Körper und den fünf Sinnen Freude und Entspannung verschaffen, ist aber nicht nur dem Essen vorbehalten. Auch Sport, Bewegung und das, was gemeinhin als Wellness verstanden wird, schaffen das. Allen gemeinsam ist die Tatsache, dass wir für das „kleine Glück"  aktiv sein müssen. Doch der kurzweilige Effekt hat auch langfristige Folgen: Neben dem Energieverbrauch steigt die Körperwahrnehmung, das Körperbewusstsein.

Zudem hält ein bewegtes Leben die Seele im Gleichgewicht. Unter Genuss finden Sie hier also keineswegs nur lukullische Verführungsstrategien, sondern auch Anregungen zum Seele baumeln lassen, zum Leben genießen.

© Gesünder Leben Verlags GsmbH.