Freitag, 15. Februar 2019

Trennung und Scheidung

11. Januar 2012
Tipps für Eltern


  • Nehmen Sie die eigene Belastung ernst und nehmen Sie Unterstützung zur Entlastung an. geben Sie Ihrem Kind so viel Sicherheit wie möglich und achten Sie darauf, wie es ihm geht.
  • Nehmen Sie Verhaltensauffälligkeiten wie Lernunwilligkeit, Kopfschmerzen, Magenschmerzen, usw. Ihres Kindes oder Jugendlichen ernst, ohne zu dramatisieren. Gehen Sie der Ursache auf den Grund und geben Sie nicht von vorneherein Ihrer Trennung an allem die Schuld.
  • Übermitteln Sie Botschaften an den anderen Elternteil immer direkt und nie über Ihr Kind. Benützen Sie nicht das Kind, um Informationen zu bekommen (z.B. über die Freundin des Vätern, die Freizeit der Mutter).
  • Wenn Sie auf eine frage Ihres Kindes über die Folgen der Trennung keine Antwort wissen, dann sagen Sie das. Machen Sie zugleich deutlich, dass die Verantwortung für das Finden von Lösungen bei Ihnen, den Erwachsenen, liegt.



logo

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
www.eltern-bildung.at
Bestellen Sie weitere Elternbriefe und Tipps für Eltern kostenlos hier

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information