Dienstag, 19. Februar 2019

Zu Gast bei Kim

Ausgabe 03/2011
Österreichs beste Asia-Köchin, Sohyi Kim, hat für ihr neues Kochbuch mit dem Getränkehersteller Yakult kooperiert. Das Resultat: zwanzig köstliche Rezepte für den großen Genuss & einen gesunden Darm. ­Gesünder Leben durfte vorab kosten.

Foto: Thomas Apolt
Kim kennt man: Ihr winziges ­Restaurant „Kim kocht“ hinter der Wiener Volksoper ist berühmt für seine kreative Asia-Küche (Tunfisch mit Grammeln!) – und berüchtigt für die langen Wartezeiten auf einen der 24 Sitzplätze, denn Kim ist Kult. Die haubengekrönte Autodidaktin mit koreanisch-japanischen Wurzeln steht für abwechslungsreiche, fast experimentelle asiatische Küche: leicht, kalorienarm und ausgewogen – mit einer Prise österreichischem Einfluss. Gourmetkritiker, Gourmets und TV-Stationen reißen sich um  Sohyi Kim, die angesichts des ganzen Rummels lapidar feststellt: „Ich koche eben gern“, dann aber in ihrem lustigen Wienerisch hinzufügt: „Verstehst, kochen ist mein Leben.“

Ein Fest für die Sinne
Was für ein Luxus also, zu einem exklusiven Essen von und mit Kim zu gehen – quer über den Wiener Naschmarkt zu ihrem im Vorjahr eröffneten kleinen „Shop & Studio“, Stand Nr. 28. Die vielen Gerüche und Farben sind die richtige Einstimmung, regen die Sinne an – denn: „Jedes Essen soll ein Fest sein und das Herz erfreuen“, lautet das Credo von Starköchin Kim.

Es heißt, sie kocht für jeden Gast wie für einen Freund. Tatsächlich, mit solcher Obsorge bin ich schon länger nicht begrüßt worden: „Komm, trink das, das tut gut, wärmt dich von innen.“ Es gibt einen köstlichen und – wie könnte es anders sein – höchst gesunden Granny-Smith-Ingwer-Cocktail (Rezept Seite 32). Heute präsentiert sie ihr neues Kochbuch „Kims Win Win Küche“ – eine kleine, aber feine Sammlung von zwanzig Rezepten, die der Darmgesundheit besonders zuträglich sind.

Kims Kooperationspartner beim neuen Buch ist Yakult, Hersteller des meistgetrunkenen probiotischen Getränks weltweit. Eine gelungene Marketing-Masche, mag man sich da fragen. Doch nein, hier haben sich tatsächlich zwei gefunden, ­deren Philosophie übereinstimmt. „Für mich persönlich ist es ganz wichtig, auf gesunde Ernährung zu achten“, sagt Kim, „besonders auf die Darmgesundheit.“

Essen ist mehr
Und es ist noch etwas anderes, das sie mit dem japanischen Gesundheitsdrink verbindet: „Es ist der Geschmack meiner Kindheit! In Korea gab es Yakult bereits, als ich noch klein war. Ich habe es geliebt, weil es mir so gut schmeckte. Die Erwachsenen haben uns aber schon damals gesagt, dass es auch gesund ist, weil es den Darm und die Darmflora unterstützt.“

Yakult findet man daher auch auf der einen oder anderen Zutatenliste ihrer neuen „Win-Win-Rezepte“. Denn zu Kims Kochkunst gehört wie selbstverständlich das Wissen um Herkunft und Eigenschaften ausgewählter Produkte, Zutaten und Gewürze und ihre Wirkung auf Gesundheit und Balance des Menschen. Ausgewogene Kost sei die Basis für eine gesunde Verdauung, sagt die Starköchin: „In Korea ist es sogar üblich, dass Gäste nach dem Essen ein Fläschen Yakult bekommen – sozusagen als gesunden und schmackhaften Abschluss.“

Sich hierzulande am Ende einer gemeinsamen Mahlzeit gegenseitig gute Verdauung zu wünschen würde wohl eher Befremden auslösen. Kim muss lachen bei dieser Vorstellung, doch mit ihrer Leidenschaft fürs Kochen schlägt sie auch kulturelle Brücken. „Ich bin aufgewachsen mit dem Wissen, dass der Darm für die Gesundheit von großer Bedeutung ist – und mit bewusster Ernährung ist es ganz einfach, ihn bei seiner Arbeit zu unterstützen.“

Guten Appetit!
Tatsächlich ist Kims Küche so leicht und kerngesund, dass sie sogar in Ihre Frühlingsdiät passt. Zur kulinarischen ­Inszenierung gehört für sie der Mix aus Bewährtem mit vollkommen Neuem. Das Ergebnis: faszinierende Geschmackserlebnisse. Nach dem Granny-Smith-Ingwer-Cocktail ging es in Kims kleinem Naschmarktstudio kulinarisch weiter mit Tunfisch-Cannelloni mit Ingwersauerkraut und pochiertem Saibling in Kokos-Yakult-Soße – es war köstlich und der Meisterin beim Kochen zuzusehen ein Ereignis für sich!


Kim kocht …
Restaurant:
Lustkandlgasse 4, 1090 Wien;
Tel.:  01/319 02 42;
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Shop & Studio:
Naschmarkt 28, 1040 Wien;
Tel.: 01/319 34 02;
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Internet: www.kimkocht.at

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information