Montag, 20. Mai 2019

Welches Brot man zu Käse serviert

01. September 2011

Österreich hat eine Vielfalt an Broten und klein Gebäck. Vom herzhaften Schwarzbrot über kräftige Roggen - und Roggen Mischbrote bis hin zum feinen Jourgebäck, die Palette ist riesen gross. Auch hier gilt als Faustregel: Man wähle, was schmeckt.


Foto: flickr.com - CeresB

Man nehme ein Stück Käse und reiche dazu Brot. Diese einfache Kombination ist immer eine Gaumenfreude. Wichtig bei der Kombination ist das Gaumengefühl, das Käse und Brot in ihrer Verbindung hinterlassen.


Brot und Käse – Genusskultur pur
Es liegt fünftausend Jahre zurück, als die Ägypter Fladenbrote backten. Seither hat Brot unsere Genusskultur erobert. Man geht davon aus, dass über 250 Brotsorten im deutschsprachigen Raum vorrätig sind. Mischbrote aus Weizen- und Roggenmehl zählen bei uns zu den beliebtesten Brotsorten. Aber auch Brote mit Zusätzen wie Dinkel, Hirse, Kamut und Amaranth stehen in der Gunst der Feinschmecker.

Brot-Tipps und mehr
Dunkles Brot zu würzig-kräftigen Käsesorten. Vollmundiges Schwarzbrot und kräftiger Käse gehen eine gelungene Harmonie ein. Bei Frischkäse hingegen empfehlen wir helles Brot wie Baguettes, Jourgebäck usw. Zu Käsesorten mit cremiger Konsistenz wie blauem Edelschimmelkäse oder Rotkulturkäse reichen Sie am besten helles Brot. Der weiche Schmelz des Käses und die flaumige Kruste des Weißbrotes sorgen für einen weichen, gaumenrunden Abgang. Als besonderes Highlight in der Verkostung erweist sich das Nussbrot. Dieses Brot entlockt feinem Käse den Nuancenreichtum an Aromen und mildert die Note würziger Käsesorten. Nussbrot bringt aber auch die erdigen Aromen diverser Edelschimmelkäse zur vollen Entfaltung. Das feine Röstaroma der Rinde sorgt in Kombination mit Käse für einen besonders harmonischen Abgang. Eher dunkles Brot bzw. Schwarzbrot eignet sich als idealer Begleiter für nahezu alle Käsesorten. Die Mischung aus hohem Roggenmehl- und Sauerteigteil macht Schwarzbrot im Inneren - durch seine Kruste - besonders saftig. Auf das Zusammenspiel kommt es an. Wenn Sie Baguette, Nussbrot und/oder dunkles Brot zu Käse reichen, liegen Sie immer richtig. Brote, die vom Charakter her eher neutral im Geschmack sind, sollten nicht gereicht werden. Warum? Weil diese Partnerschaft zu einseitig ist und lediglich der Käse den Geschmack dominieren würde. Ebenso verpönt sind Brot und Gebäck mit Salz oder zu dominanten Gewürzen.



Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-05 130x173

Aktuelles Heft 05/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Juni

 

Unsere Ausgabe 04/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Wie informieren Sie sich über Nebenwirkungen von Medikamenten?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information