Montag, 16. September 2019

Weihnachten Gans ohne

Ausgabe 12/2009-01/2010
Der Festtagstisch biegt sich traditionell. Zwischen 24. Dezember und dem Dreikönigstag werden statistisch gesehen mehr Gänsebraten, Truthähne, Schinken und Karpfen aufgefahren als in vergleichbaren Zeiträumen. Fazit: tierisch viele Kalorien. Aber es geht auch anders.

Foto: Comugnero Silvana - Fotolia.com
Ungeachtet dessen, ob das Christkind, Santa Claus, Father Christmas oder Väterchen Frost die Kinder in Verzückung versetzt – Weihnachten gilt rund um den Globus als das schönste Fest. Zunehmend mehr Weihnachtsköchinnen und Köche geraten allerdings im Vorfeld zum Fest leicht ins Schleudern. Verweigert doch speziell der Nachwuchs kategorisch alles, was einst Haare, Federn oder Schuppen hatte. Gesünder Leben hat tief in internationale Kochtöpfe geschaut und schmackhafte, exotische wie bodenständige, vegetarische Festtagsgerichte aufgetan.

Diese lassen sich ohne großen Aufwand nachkochen und überzeugen garantiert auch die bekennenden Fleischliebhaber in der Familie. Hinzu kommt ein unheimlich wohliges Gefühl. Nämlich, dass man mit Weihnachtgenüssen ohne Tierleid voll dem Sinn des Festes des Friedens und der Liebe entspricht. Ethik hin und her – die vegetarische Küche ist auch ungleich bekömmlicher und leichter. Besser noch: Wer die Zutaten für sein Weihnachtsmenü aus biologischem, idealerweise regionalem Anbau bezieht, kann sich auch in puncto CO2-Bilanz entspannt zurücklehnen. Das erbauliche Resultat der weihnachtlichen Weltreise: Fleischlose Kost bedeutet nicht Verzicht auf kulinarische Raffinesse und lukullische Genüsse. Und als Nachschlag gibt’s ein reines Gewissen. Schönes Fest!

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-09 130x173

Aktuelles Heft 09/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Oktober

 

Unsere Ausgabe 07-08/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Hand aufs Herz – wie nutzen Sie Ihr Handy?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information