Samstag, 16. Februar 2019

Was man zu Käse trinkt

01. September 2011

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Für die meisten Menschen zählen gutes Essen und Wein zu den grössten Genüssen. Der persönliche Geschmack lässt jedem einzelnen seinen Spielraum für Kreativität und grundsätzlich gilt: Alles was schmeckt hat seine Richtigkeit.


Foto: flickr.com - Nick.Allen

Geschmäcker sind eben verschieden. Darum unterliegt die Kunst der Harmonie zwischen Käse und Getränken auch keinen starren Regeln. Allerdings möchten wir Ihnen ein paar Richtlinien servieren, die den Weg zu einer gelungenen Harmonie erleichtern.

Quelque chose à boire? Etwas zu trinken?
Käseexperten wissen, dass die Getränkeauswahl gut überlegt sein will, denn sie rundet das Geschmackserlebnis erst so richtig ab. Zur Neutralisierung Ihrer Geschmackssinne empfiehlt sich vorab ein Schluck Wasser bzw. Mineral. Erst dann sollten Sie zu Wein, Bier, Sekt, Champagner, Most oder Fruchtsäften greifen. Jeder Käseliebhaber wählt seinen „Favoriten“ für den persönlichen Hochgenuss.

Käse und Wein
Beide verbindet eine jahrtausendlange Geschichte. Für die Entwicklung ihrer Aromen brauchen sie Zeit und Pflege. Erst danach entfalten sie ihre unverwechselbaren Charaktere, bringen ihre Vielfalt an Farben, Düften und Geschmäckern ins kulinarische Spiel. Weine und Käse sind wahre Verführer, die zu einem besonderen Rendezvous der Sinne einladen, aber auch zu Entdeckungsreisen in neue Geschmackswelten.

Folgende Grundregeln vereinfachen die Käse-Getränke-Harmonie:

  • Wein vor Bier
  • Weißwein vor Rotwein
  • Rotwein vor Dessertwein
  • Trockene vor süßen Weinen

Käse und Bier
Wer Käse und Bier kombiniert, kommt in den Genuss des appetitanregenden, leicht süßlichen bis bitteren Geschmacks von Bier mit dem leicht sättigenden, mild bis würzigen Milchprodukt Käse. Diese Geschmacksgegensätze harmonieren gut und zeichnen eine besondere kulinarische Verbindung aus. Während Starkbiere wie Bockbier vorzüglich zu den kräftigen Käsesorten passen, eignen sich helle Biere und Biermischgetränke wie Radler zu eher milderen Käsesorten. Ein malzbetontes Märzen mit seiner leichten Süße geht mit blauen Edelschimmelkäsen eine genussvolle Verbindung ein.

Käse und Getränke aus der Region

Eine Kombination, die sich fast immer anbietet, sind Käse und Getränke aus der gleichen Region. Diese Harmonie ergibt sich aus den gleichen geografischen und klimatischen Gegebenheiten. Most, Apfel-, Birnen-, Traubensaft, aber auch andere Säfte passen ebenfalls vorzüglich zu heimischen Käsesorten. Eine besonders runde Verbindung gehen junge und dezente Käse mit einem leichten Getränk ein. Ein Glas Wasser, leichte Säfte oder ein leichter Sommerspritzer sind vorzügliche Begleiter zu Käse. Zu einem älteren oder kräftigeren Käse reicht man besser einen länger gelagerten und eventuell ausgebauten Tropfen. Wer gern zu Tee greift, sollte sich für einen Früchtetee entscheiden. Der rundet den Genuss von mildem Käse aber auch würzigem Hartkäse perfekt ab. Gerade am Frühstückstisch harmonieren Früchtetee oder Säfte und Käse ausgezeichnet. Zu ganz besonderen Anlässen sorgt Champagner für das Tüpfelchen auf dem „i“. Champagner setzt zu Weichkäsen mit Edelschimmelbildung einen exzellenten Akzent.



Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information