Dienstag, 19. Februar 2019

Vulkanmineral Kur

23. November 2011
Seite 1 von 2
Natursubstanzen zur Entgiftung und Ausleitung


Vulkanmineral

Klinoptilolith ist ein bestimmtes Vulkanmineral aus der Gruppe der Zeolithe. Es wird vom Körper nicht aufgenommen, sondern durchwandert den Verdauungstrakt und zieht dabei wie ein Schwamm Gifte und andere nicht verwertbare Stoffe an, bindet sie und scheidet sie aus. Einerseits handelt es sich dabei um Umweltgifte und andere chemische, vom Körper nicht verwertbare Stoffe wie (Spritzmittel, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Medikamente etc.). Sie können nicht immer vollständig ausgeschieden werden, vor allem, wenn es sich um massive Umweltgifte wie Schwermetalle („Speichergifte“) handelt. Speichergifte (z.B. Blei, Cadmium, Quecksilber) sind extrem gesundheitsgefährdend, da sie als Schlacken im Bindegewebe deponiert werden und dort ständig zur Bildung von Freien Radikalen führen. Treten sie im Übermaß auf, können sie körpereigene Strukturen zerstören. Dadurch werden vorzeitige Alterungsprozesse ausgelöst.

Vulkanmineral nimmt aber auch Gifte aus dem Darm auf, die der Körper vor allem dann selbst produziert, wenn das Darmmilieu gestört ist. Es sind dies etwa Gifte von Bakterien und Pilzen, Säuren aus zu viel Eiweiß, Fäulnis- und Gärungsgiften. Sie resultieren aus falscher Ernährung, falschem Essverhalten und/oder aus einer vorgeschädigten Darmflora.

Klinoptilolith wirkt basisch und ist auch imstande, überflüssige Säuren etwa aus Nahrungseiweiß und Stickstoffverbindungen zu binden, wodurch die Nieren weniger belastet werden. Durch Vulkanmineral wird die Darmtätigkeit gefördert - der Darm kann sich regenerieren: Die Darmflora mit ihren physiologischen Bakterienstämmen findet ein besseres Milieu vor. Vulkanmineral fördert nebenbei das Immunsystem – es hängt in großem Maß von einer gesunden Darmflora ab. Nahrungsmittelunverträglichkeiten legen sich!

Die Leber entgiftet über die Gallenflüssigkeit in den Darm. Dort werden Ballaststoffe benötigt, sonst werden die Gifte rückresorbiert! Vulkanmineral bietet diesen Ballaststoff und sorgt außerdem dafür, dass keine Darmgifte entstehen, die wiederum die Leber belasten. Ein Rückgang erhöhter Leberwerte im Blutbild ist nach der Einnahme von Vulkanmineral typisch und ein Zeichen für erfolgreiche Reinigung.

Vulkanmineral unterstützt außerdem bei:
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten
  • Erhöhten Leberwerten
  • Freien Radikalen
  • Entlastet das Bindegewebe
  • Verbessert die Versorgung des Körpers mit Antioxidantien und anderen lebenswichtigen Nährstoffen aus der Nahrung und aus Nahrungsergänzungsmitteln

Curcuma

Als Hauptbestandteil des Currypulvers wurde das stark färbende Gewürz weltbekannt. Curcuma oder Gelbwurz, ein indisches Ingwergewächs, ist aber nicht nur zum Würzen von Gerichten hervorragend geeignet, es ist auch ein vielseitiges Heilmittel. Kaum jemand, der Curcuma nicht benötigen würde – vorbeugend oder zur Behandlung bei sämtlichen „Zivilisationserkrankungen“. Ob erhöhte Cholesterinwerte, Glukoseintoleranz (Diabetes), Arteriosklerose, Verdauungsprobleme, Leber- und Gallenprobleme, Arthritis, Ödeme, Entzündungen, Müdigkeit, Freie Radikale und vieles mehr – überall hilft Curcuma! Curcuma und „Klinoptilolith arbeiten bei der Leberentgiftung Hand in Hand. Curcuma aktiviert den Gallenfluss, wodurch nicht nur Fett in kleinste Kügelchen zerteilt, umspült und so leichter verdaut wird, es werden auch Gifte aus der Leber schneller in den Darm abgeleitet. Vulkangestein bindet die Gifte und verhindert eine Rückvergiftung der Leber, die ohne bindende Ballaststoffe zur Rückresorption gezwungen ist. Curcuma selbst hat aber noch weitere positive Effekte. Etwa wirkt es entzündungshemmend und blutbildend, reduziert Blutzucker und Blutfette, verbessert die Fließfähigkeit des Blutes und wirkt stark antioxidativ.

Curcuma unterstützt außerdem bei:
  • Fettverdauung und Entgiftung
  • Milzschwäche (Kältesymptomatik) der TCM
  • Entzündungen etwa Stirn- und Nebenhöhlen, Gelenke, Darm, Bronchien, Zahnherde usw.
  • Blut reinigend und Blut bildend
  • Versorgt mit Antioxidantien
  • Arteriosklerose (senkt Cholesterin, hemmt Oxidation des LDL-Cholesterins und verbessert Fließfähigkeit des Blutes)
  • Krebserkrankungen
  • Blähungen und Schwäche der Gallen- und Bauchspeicheldrüsensekretion
  • Erhöhtem Blutzucker
  • Erhöhtem Histamin
  • Leberschäden durch Alkohol
  • Gedächtnis, Konzentration

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Vulkanmineral Kur
Seite 2 Rote Rübe


naturundtherapie, logoVerein Netzwerk Gesundheit, Natur und Therapie
www.naturundtherapie.at

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information