Köstliche Körndln

Ausgabe 09/2011
Das „Indianerkorn“ ist eine der ältesten Kulturpflanzen Südamerikas und wurde von keinem Geringeren als Columbus erstmals nach Europa verfrachtet.

Im Gegensatz zum eher grauslichen Futtermais verwöhnt der zarte, milchigsaftige Zuckermais unseren Gaumen und ist dabei auch noch ziemlich gesund! Abgesehen von seinen energiespendenden Zuckersorten, z.B. Traubenzucker, liefert er uns auch noch Kalium, Eisen sowie die Vitamine A, B und C. Also: Die Kolben gleich abknabbern, auf den Grill oder in den Kochtopf damit. Denn für Cornflakes ist der Zuckermais fast zu schade!
© Gesünder Leben Verlags GsmbH.