Samstag, 23. Februar 2019

Harte Schale, weicher Kern

Ausgabe 07-08.2014

Nüsse galten lange Zeit als Dickmacher. Zu Unrecht. Studien zeigen, dass sie – in Maßen genossen – keineswegs die Fettpölster fördern, dafür aber umso gesünder sind. Und: Greifen Sie zu Fairtrade-Nüssen!


Foto: © Can Stock Photo Inc. - Antonio

 

Der gesundheitliche Wert von Nüssen wird oft unterschätzt“, ist sich Ernährungswissenschafterin Mag. Angela Mörixbauer sicher. Früher gehörten Nüsse ganz selbstverständlich zur Ernährung. Und heute? Das einst beliebte und sättigende Lebensmittel hat bei vielen den Ruf eines Dickmachers. Das stimmt aber nicht, wie eine aktuelle Studie zeigt. Die groß angelegte „Adventis Health Study“ konnte in keinster Weise einen Zusammenhang zwischen Nusskonsum und Übergewicht feststellen. „Grundsätzlich macht jedes Lebensmittel, das man in zu großen Mengen zu sich nimmt, dick. Daher ist es immer eine Frage der ausgewogenen Ernährung beziehungsweise der richtigen Balance aus Bewegung und Kalorienaufnahme“, weiß Dr. Wolfgang Hötschl, CEO der Kelly GmbH.

So gesund sind Nüsse. „Nüsse enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, Mineralstoffe und ungesättigte Fettsäuren“, erklärt Hötschl. Die Inhaltsstoffe der einzelnen Nusssorten sind freilich sehr unterschiedlich. Im Durchschnitt enthalten 100 Gramm Nüsse acht bis 25 Gramm Eiweiß, acht bis 31 Gramm Kohlenhydrate und 42 bis 72 Gramm Fett. Apropos Fett: Fett ist nicht gleich Fett. Das in Nüssen enthaltene Fett besteht vor allem aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Diese senken den Blutdruck und das „böse“ LDL-Cholesterin. Daher empfiehlt die Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE) den täglichen Genuss von 20 bis 30 Gramm Nüssen als Teil einer ausgewogenen Ernährung.

Faire Nüsse. Wer Nüsse als Beitrag zu einer ausgewogenen Ernährung schätzt, der sollte auch auf das „Fairtrade“-Gütesiegel achten. Durch die Erzeugung und den Verkauf von Nüssen bestreiten Zigtausende Bauern ihre Existenz. Damit dies auf faire Weise passiert, versucht die Organisation Fairtrade bei der Produktion von Handelsgütern soziale Standards einzuhalten. Durch den fairen Handel wird Armut wirksam vor Ort bekämpft. Die Arbeiter bekommen einen Lohn, der möglichst existenzsichernd ist. Jede Form von Ausbeutung und Kinderarbeit ist untersagt. „Wir arbeiten beispielsweise mit eigenem Personal in Afrika, Indien, aber auch in Südamerika. Vor allem aber unterstützen wir die Menschen im eigenen Land“, erklärt Hötschl sein Fairtrade-Engagement.

nusseFoto: © Can Stock Photo Inc. - baibaz

Kleines Nusslexikon

Cashewnüsse. Mit 42 Prozent Fett sind Cashewnüsse fettärmer als andere Nüsse. Dafür enthalten sie reichlich Kohlenhydrate und Eiweiß. Zudem ist der Magnesiumgehalt höher als bei anderen Sorten.
Erdnüsse. Die Erdnuss ist keine echte Nuss, sondern gehört zu den Hülsenfrüchten. Sie hat mit 25 Prozent einen sehr hohen Eiweißgehalt. Achtung: Erdnüsse können Allergien auslösen.
Haselnuss. Diese heimische Nussart wird im September und Oktober geerntet. Haselnüsse sind mit 62 Prozent Fettanteil sehr kalorienreich.
Macadamianüsse. Macadamianüsse kommen ursprünglich aus Australien und wurden schon von den Ureinwohnern als gesunde Energiequelle genutzt. Sie gehören zu den bekömmlichsten und teuersten Nüssen. Mit über 70 Prozent enthalten sie jedoch mehr Fett als jede andere Nuss.
Mandeln. Die Mandel gehört nicht zu den Nüssen, sondern sie ist eine Steinfrucht. Sie ist mit der Kirsche, den Zwetschken, der Marille und dem Pfirsich verwandt. Wie die
Haselnuss ist sie reich an Fett, Vitamin E, Kalium, Magnesium und Eisen. Außerdem ist sie sehr ballaststoffreich. Pistazien. Die Pistazie ist eine Steinfrucht und gehört nicht zu den echten Nüssen.
Pistazien enthalten viel Kalium und Eisen. Ungefähr 150 Gramm Pistazien liefern die empfohlene Tagesmenge an Eisen für Erwachsene.
Walnüsse. Walnüsse gehören wie die Haselnüsse zu den heimischen Nussarten. Im Vergleich zu den anderen Nussarten enthalten Walnüsse am meisten Vitamin B6. Dieses Vitamin stärkt die Nerven und macht eine schöne Haut.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information