Donnerstag, 14. November 2019

Gesundes Backen: So geht's! - Gesunde Gewürze

Ausgabe 2019.11
Seite 2 von 2

 

Gesunde Gewürze
Gewürze dürfen besonders bei weihnachtlichen Süßspeisen nicht fehlen. „So unkonventionell ich es beim Backen mag, so sehr liebe ich auch bestimmte traditionelle Geschmacksrichtungen beim weihnachtlichen Backen“, lacht Reeb. „Deshalb finde ich, dass wir auf die Aromen von Zimt, Vanille, Nelke, Orangenschale und Mandeln gerade beim weihnachtlichen Backen auf keinen Fall verzichten sollten.“ Ansonsten setzt die Köchin auf alle Gewürze und Aromen, „die interessant schmecken und zu einem guten Ergebnis führen: von Kardamom, Kurkuma oder Safran über Kräuter wie Rosmarin oder Thymian bis zu losem Tee und natürlichen Aromaölen“. Weitere Tipps der Expertin: Zitronenschalen, Zitronenöl, Kakaopulver sowie Bittermandelöl. Auch Nüsse, Mandeln und Haferflocken sind wichtige Adventzutaten und enthalten Vitamine und Mineralstoffe. Haferflocken helfen sogar, den Blutdruck zu senken. Weil Sie wahrscheinlich nicht auf Schokolade bei Ihrem Weihnachtsgebäck verzichten wollen, greifen Sie am besten zu einer Bitterschokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 70 Prozent. Diese besitzt einen geringeren Zuckeranteil, wirkt sich positiv aufs Herz-Kreislauf-System aus und ist stimmungsaufhellend. Tauchen Sie die Kekse nicht komplett in Schokolade, sondern bespritzen Sie sie nur – das spart Kalorien!

Gesunde Öle und Fette
Wollen Sie auch zu gesünderen Ölen und Fetten beim Backen greifen, empfiehlt Reeb natives Olivenöl sowie natives Kokosöl. Ersteres ist reich an Vitamin E und Antioxidantien, zu beachten ist hier allerdings, „Olivenöl wegen seiner ungesättigten Fettsäuren nicht über 180 Grad Celsius zu erhitzen. Zum Backen nutze ich ein mildes, helles und kalt gepresstes Olivenöl.“ Das Kokosöl besteht aus mittelkettigen Fettsäuren und regt den Stoffwechsel an.

Veganes Backen
Machen Sie Ihren veganen Familienmitgliedern oder Freunden ein Geschenk und trauen Sie sich, ohne Eier oder sonstige Milchprodukte zu backen. Das bedarf zugegeben ein bisschen Übung: „Der Austausch von Eiern ist der schwierigste Part beim veganen Backen, denn der Teig soll schließlich gut abbinden“, gibt Reeb zu bedenken. „Bei Rezepten mit glutenhaltigem Mehl, wie zum Beispiel Dinkelmehl, ist ein Eierersatz oft nicht notwendig. Bei glutenfreien Rezepten bedarf es allerdings meist eines Bindemittels.“ Dies können, erklärt Reeb, Chia- oder Leinsamen genauso sein wie Apfelmus, Mais- oder Tapiokastärke oder Aquafaba, die Flüssigkeit von Kichererbsen im Glas. „Geschmacklich unterscheiden sich Backwaren, die ohne Eier zubereitet werden, nicht von konventionellen.“ Der Austausch von Kuhmilch ist dafür „denkbar einfach“, meint die Expertin: „Sie wird 1:1 gegen ungesüßte pflanzliche Milch ausgetauscht. Ich benutze am liebsten ungesüßte Mandel- oder Hafermilch.“ Ausschlaggebend für ein gelungenes Ergebnis sei, sich haargenau an das Rezept zu halten, so Reeb: „Das heißt: immer eine digitale Küchenwaage und einen Messbecher benutzen.“ Die Qualität gesunder Kekse steigt und fällt außerdem mit der richtigen Backtemperatur, weshalb die Köchin zu einem Ofenthermometer rät.

Mögen’s die Kleinen?
Klingt alles köstlich und wunderbar. Aber schmeckt’s auch den (allzu oft überaus kritischen) Kindern? Diese stehen immerhin im Mittelpunkt des Weihnachtstrubels und -feierns, niemand stürzt sich mit größerer Erwartung auf den Keksteller als die Kleinen. Beide Expertinnen beruhigen: Gesundes Backen würde ihrer Erfahrung nach bei Kindern gut ankommen. Runge rät besonders zu Keksen mit Bananen oder Trockenfrüchten. Stellt sich die Begeisterung nicht sofort ein, ist Geduld angesagt, ist Reeb überzeugt, immerhin würden Kinder Zeit brauchen, „um ihre Zuckersucht zu überwinden und ihre Geschmacksnerven an die weniger aggressive Süßkraft zu gewöhnen“. Eine schöne oder lustige – ebenfalls mit natürlichen Zutaten hergestellte – Dekoration kann helfen, gesunde Süßspeisen Kindern schmackhaft zu machen. 

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Gesundes Backen: So geht's!
Seite 2 Gesunde Gewürze

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-11 130x173

Aktuelles Heft 11/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 6. Dezember

 

Unsere Ausgabe 10/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Advent/Weihnachten/Jahreswechsel bedeutet für viele Stress pur. Wie gehen Sie damit um?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information