Sonntag, 26. Mai 2019

Exotisches Früchtebrot mit Dinkelmehl

Ausgabe 12/2011-01/2012
Saisonal, köstlich, fix zubereitet und natürlich gesund: Gitti Kaplan kocht in jeder Ausgabe von GESÜNDER LEBEN für Sie auf. Guten Appetit!

Foto: Privat
Was ist so gesund am Dinkel?
  • Dinkel ist das vitamin- und eiweißreichste Getreide und damit ideal für alle, die auf eine ausreichende Proteinaufnahme achten müssen, Vegetarier zum Beispiel. Sein hoher Ballaststoffgehalt sättigt lange und hilft Figurbewussten, in Form zu bleiben.
  • Die im Dinkel enthaltenen Vitamine und Mineralstoffe – vor allem Phosphor und B-Vitamine – tragen zu einem gesunden Aufbau von Gehirn, Leber und Muskelzellen bei. Besonders hervorzuheben ist auch sein hoher Gehalt an Kieselsäure, dem Stoff, der Haare und Nägel festigt, schöne Haut und straffes Bindegewebe macht und sich positiv auf Denkvermögen und Konzentration auswirkt.
  • Von allen Getreidesorten wirkt Dinkel am meisten stimmungsaufhellend. Das volle Korn des Dinkels enthält ein spezifisches Aminosäurengemisch, das die Bildung von glücklich machenden Gehirnbotenstoffen fördert.

Zutaten für ein Brot:
500 g exotische getrocknete Früchte – z. B. Bananen, Papaya, Ananas und Mangos (in Würfel geschnitten), 4 EL Rum, 1/8 l Orangensaft, Backtrennpapier, 4 Eier, 100 g Rohrzucker, Prise Salz, 1 Vanilleschote, 150 g Mandeln (geschält), 50 g Pistazien (geschält), abgeriebene Schale von 1 unbeh. Orange, 200 g Dinkelmehl, Klarsichtfolie

Zubereitung:
Früchte mit Rum und Orangensaft übergießen und 2 Stunden zugedeckt marinieren. Eine Kastenform (ca. 28 cm Länge) mit Backtrennpapier auskleiden. Eier mit Zucker und der Prise Salz mit dem Handrührgerät etwa 5 Minuten schaumig rühren. Vanilleschote der Länge nach aufschneiden, Vanillemark ausschaben und dazugeben. Früchte samt Rum und Orangensaft sowie Mandeln und Pistazien unter die Eiermasse mengen. Orangenschale beifügen und gut verrühren. Mehl nach und nach unterheben. Masse in die vorbereitete Form füllen und mit einem Esslöffel glatt streichen. Früchtebrot im vorgeheizten Rohr auf unterster Schiene bei 150°C (Ober- und Unterhitze) etwa 70 Minuten backen. Früchtebrot in der Form auskühlen lassen, stürzen und Backtrennpapier abziehen. In Klarsichtfolie wickeln und 1–2 Tage rasten lassen.

Hinweis:
Das Früchtebrot ist, kühl und trocken gelagert, etwa drei Wochen haltbar.

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-05 130x173

Aktuelles Heft 05/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Juni

 

Unsere Ausgabe 04/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Wie informieren Sie sich über Nebenwirkungen von Medikamenten?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information