Dienstag, 21. Mai 2019

Essen & Genießen

Ausgabe 2014.02

Aktuelle Tipps für gesundes Essen und Trinken – Achten Sie auf sich!


Foto: Lichtbild Austria - pixelio.de

Margarine  besser als Butter?

Butter oder Margarine? Was schmeckt besser? Was ist gesünder? Ernährungswissenschaftler Sven-David Müller: „Margarine ist tatsächlich gesünder als Butter. Das aus hochwertigen Pflanzenölen hergestellte Pflanzenfett liegt nicht nur voll im Veggie-Trend, sondern ist auch gut für Herz und Gefäße.“ Margarine enthält weniger ungesunde gesättigte Fettsäuren, um ein vielfaches weniger Cholesterin als Butter und mehr (gesunde) ungesättigte Fettsäuren. Allerdings: Sowohl Butter als auch Margarine haben etwa 80 Prozent Fettanteil.

 

Mythos: Erdäpfel machen dick

Der Erdapfel selbst macht nicht dick, sondern dessen Zubereitung! Frittiert oder mit deftigen Saucen genossen hat man gleich wieder einige Kilos oben. Aber gekocht und serviert mit magerem Kräutertopfen dürfen Erdäpfel im Diätplan durchaus ihren Platz haben.

 

Zu viel Salz in Fertigprodukten

Die Österreicher nehmen täglich durchschnittlich neun Gramm Salz zu sich – viel zu viel, wie auch die WHO sagt. Diese empfiehlt eine Tagesration von maximal fünf Gramm. Besonders Fertigprodukte wie Fertigpizzen oder Fast-Food-Burger enthalten so viel Salz, dass es den Tagesbedarf schon um ein Vielfaches übersteigt.

 

Die Wahrheit über Kaffee

Es ranken sich noch immer viele Mythen um den Kaffee. Wir schaffen Klarheit!

  1. Erhöht Cholesterinspiegel: Nein! Keine Studie konnte dies belegen.
  2. Erhöht Herzinfarktrisiko: Nein! Studien zufolge gibt es sogar Hinweise, dass Kaffee das Herzinfarktrisiko senkt.
  3. Schützt vor Krebs: Jein! Es gibt aber Hinweise, dass Kaffee hilft, sich vor Darmkrebs zu schützen.
  4. Macht süchtig? Ja! Starke Kaffeetrinker können bei ausbleibendem Konsum mit leichten Entzugserscheinungen wie Kopfschmerzen reagieren.
  5. Erhöht Blutdruck? Nein! Wenn überhaupt, hat Kaffee nur kurzfristig einen schwachen Effekt auf den Blutdruck.

 

Neujahrsvorsätze schon umgesetzt?

Gehören auch Sie zu den Menschen, die sich regelmäßig zu Jahresbeginn vornehmen, gesünder und besser zu leben? Und diesen Vorsatz dann bereits im Fasching wieder über Bord werfen? Keine Sorge, damit sind Sie nicht allein! Deshalb möchte ich Ihnen heute einen kleinen Denkanstoß mit in den Februar geben – besser leben und sich gesünder ernähren hat durchaus mit Genuss zu tun!
Es reicht schon, die Ernährung kleinweise in die richtige Richtung zu verändern. Mit der Vielfalt an Nahrungsmitteln, die uns auch im Winter zur Verfügung stehen, können wir zum Beispiel unser Immunsystem ganz leicht stärken. Gerade jetzt gibt es Zwiebeln, Lauch, Karotten und Kohlgemüse mit vielen immunstimulierenden Inhaltsstoffen. Man kann ganz einfach ein gesundes Essen zubereiten, das auch toll schmeckt!
Für die schonende Zubereitung vielleicht den neuen Dampfgarer verwenden? Gedämpftes Gemüse und pochierter Fisch sind im Handumdrehen zubereitet – mit hochwertigem Olivenöl beträufelt, mit frischen Kräutern und aromatischem Meersalz bestreut eine echte Köstlichkeit. Sie tun damit sowohl Ihrem Körper als auch Ihrer Seele viel Gutes, ohne Verzicht!

Anna Walcher,
Köchin aus Leidenschaft

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-05 130x173

Aktuelles Heft 05/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 7. Juni

 

Unsere Ausgabe 04/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Wie informieren Sie sich über Nebenwirkungen von Medikamenten?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information