Sonntag, 17. Februar 2019

Essen & Genießen

Ausgabe 2014.12-2015.01

Aktuelle Tipps für gesundes Essen und Trinken – Achten Sie auf sich!


Foto: Benjamin Klack - pixelio.de

Fit trotz Muskelkater

Bei Muskelkater hilft vor allem eines: dem Körper Entspannung gönnen! Aber auch bestimmte Lebensmittel helfen dabei, die Muskeln zu regenerieren oder einem Muskelkater überhaupt vorzubeugen. Ein Geheimtipp ist der Granatapfel, der mit seinen bioaktiven Stoffen wie Flavonoiden und Tanninen entzündungshemmend wirkt – genauso wie grüner Tee. Paradeiser unterstützen aufgrund des Farbstoffes Lykopin den Muskel dabei, sich zu entspannen. Dem beanspruchten Körper darf man auch ein kleines Stück hochwertige Schokolade gönnen: Diese verringert aufgrund der Endorphine die Schmerzempfindlichkeit.

Abnehmen mit Tee!

Tee hat so gut wie keine Kalorien und wirkt – je nach Sorte – entschlackend, stoffwechselanregend oder hungerbremsend. Der Mate-Tee zügelt aufgrund seiner Bitterstoffe den Appetit und regt so den Stoffwechsel an. Beim Abnehmen sollten Sie auch zu Hagebuttentee greifen, da auch dieser das Hungergefühl dämpft. Tipp: etwas Chili in den Hagebuttentee geben, um die Fettpolster noch effektiver zu bekämpfen. Grüner Tee und Ingwertee regen den Stoffwechsel an und wirken entgiftend.

Da irrst du dich, Oma!

„Frisches Gemüse ist gesünder als Tiefkühlgemüse“ Heutzutage wird Gemüse direkt nach der Ernte schockgefrostet, so dass selbst die lichtempfindlichen Vitamine  erhalten bleiben.
„Light-Produkte helfen beim Abnehmen“ Der Begriff „light“ ist gesetzlich nicht genau geregelt. Wenn ein Light-Produkt zum Beispiel wenige Prozente weniger an Fett oder Zucker enthält, kann es immer noch sehr kalorienreich sein.
„Margarine ist gesünder als Butter“ Das stimmt nur bedingt. Entscheidend ist die Art der Fette: Butter enthält mehr gesättigte Fettsäuren, die aus Pflanzenölen hergestellte Margarine mehr ungesättigte Fettsäuren. Beide aber weisen einen Fettanteil von rund 80 Prozent auf.
 „Bier auf Wein, lass das sein“ Es ist egal, in welcher Reihenfolge man trinkt – alkoholische Getränke sollte man nie durcheinandermischen und immer nur in Maßen genießen!
„Karotten sind gut für die Augen“ Das enthaltene Betacarotin, die Vorstufe von Vitamin A, schützt zwar vor Nachtblindheit, hat aber keine Auswirkungen auf eine Fehlsichtigkeit.
„Wasser auf Kirschen macht Bauchweh“ Heutzutage ist das Trinkwasser meist derart keimfrei, dass man getrost ein Glas Wasser nach dem Verzehr von Kirschen – oder sonstigem Obst – trinken darf.

Jungbrunnen

„Die wichtigste Anti-Aging-Komponente ist eine vitaminreiche Ernährung mit vielen Vollkornprodukten, Erdäpfeln, Obst, Gemüse und fettarmen Milchprodukten, ergänzt durch Fisch, Fleisch und Ei“, erklärt Ernährungswissenschafterin Mag. Monika Masik. Weil das im Alltag nicht immer einfach geht, hat Masik einen speziellen „Jungbrunnen-Cocktail“ entwickelt, der eine ideale Zufuhr von Vitamin A, C und E darstellt. Das enthaltene Betacarotin stimuliert zudem die Zellneubildung und glättet die Haut. Und so einfach geht’s:
1/8 Liter Karottensaft mit 1/16 Liter Orangensaft, 1 EL Sanddornmus und ein paar Tropfen Weizenkeimöl pürieren, 1 Spritzer Zitronensaft dazu – in ein Glas füllen und schmecken lassen!

Köstliches zu Weihnachten

Sie haben zu Weihnachten immer Stress mit der kulinarischen Seite des Festes? Muss nicht sein: Planen Sie am besten jetzt schon das Festmenü: Getrauen Sie sich, etwas Neues auszuprobieren. Bewährtes kann man wiederum jetzt schon vorbereiten und einfrieren. Nützlich ist auch, schon Wochen vor Heiligabend passende Rezepte aus Kochbüchern oder Zeitschriften herauszusuchen und dazu sofort Einkaufsliste und Zeitplan zu erstellen.
Auch möglich: Sie brechen mit den Traditionen und es gibt am 24. 12. einen tollen, schnell zubereiteten Räucherlachs mit Champagner – festlich angerichtet kann auch das ein Erfolg bei Ihren Lieben sein. Und ein Teller mit feinstem Weihnachtsgebäck als Dessert, das schmeckt!
Und wie geht’s nach Heiligabend weiter? Am 25. oder 26. 12. kann man mit der Familie schön essen gehen oder sich selbst einmal von den Kindern, Enkelkindern oder anderen Verwandten einladen lassen – haben Sie keine Scheu, diesen Weihnachtswunsch Ihren Lieben gegenüber zu äußern.
Viel Vergnügen bei den Vorbereitungen in der Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest wünscht

Ihre Anna Walcher
Köchin aus Leidenschaft
www.daskochwerk.at

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information