Freitag, 22. Februar 2019

Dinner Cancelling

31. August 2011
Wer träumt nicht davon für ewig jung zu bleiben?
Die moderne Medizin hat bereits erwirkt, dass die Bevölkerung der entwickelten Länder immer älter wird. Doch wir können dem Altern selbst ein Schnippchen schlagen und es durch richtige Lebensführung zumindest hinauszögern. Welche Rolle die Ernährung dabei spielt, soll hier behandelt werden.



Die Ursachen des Alterns sind genetisch fixiert,
unter idealen Voraussetzungen kann ein Mensch ca. 120 Jahre alt werden -, Umweltfaktoren tun ein übriges. Der normale Alterungsprozess beginnt unbemerkt, "schleichend" zwischen dem 30. und dem 40. Lebensjahr und wird durch endogene Faktoren und exogene Faktoren (Alkohol, Nikotin, Pestizide) beeinflusst. Endogene Faktoren sind vor allem die feien Radikale und die Veränderung des Hormonspiegels, besonders von Melatonin, Wachstumshormon, DHEA, Östrogen, Androgen und Progesteron.

Abendessen ade!
"Dinner Cancelling" setzt sich als das Zauberwort in der Anti-Aging Literatur immer mehr durch. Es bedeudet nichts anders, als dass durch den Verzicht auf das Abendessen, ein gesundheitsfördernder, verjüngender Effekt im Körper wirkt. Einfach gesagt, man schläft mit leerem Magen besser und der Körper kann sich besser regenerieren.

Untersucht man die nächtlichen Funktionen im Körper genauer, dann stoßen wir auf zwei wichtige Hormone, Melatonin und das Wachstumshormon, und auf die Heat Shock-Moleküle. Letztere sind für das optimale Design jener Proteine zuständig, die der Körper laufend zum Aufbau von Muskeln und Organen und die Synthese von Hormonen produziert. Das abendliche Fasten steigert die Produktion dieser Hormone und Moleküle und damit ihrer positven Wirkungen!

Melatonin,
es wird in der Epiphyse (im Gehirn) gebildet, ist ein "Aktivitästhemmer". Seine Bildung wird mit Beginn der Dämmerung verstärkt und setzt sich unter günstigen Voraussetzungen bis in die Morgenstunden fort. Melatonin ist für das Absinken der Körpertemperatur während des Schlafs verantwortlich, dadurch arbeiten alle Organe im Körper auf "Sparflamme" und tragen so zu einer längeren Lebensdauer bei. Diese Drosselung des biologischen Kraftwerks in unnötigen Situationen, wie beim Schlafen oder auch während des Winterschlafs der Tiere, nennt man "Hibernisation".

Wenn sich unter dem Einfluss des Melatonins Zellen langsamer teilen, so können auch Krebszellen nicht so rasch produziert werden. Ein niedriger Melatoninspiegel ist ein nachgewiesenes Risiko für die Ausbildung von Prostatakrebs. Auch eine negative Wirkung auf ein weiteres hormonabhäniges Karzinom wird vermutet, auf den Brustkrebs bei Frauen. Ersten wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge, hängen mangelnde Melatoninproduktion und Migräne ebenfalls zusammen.

Das Wachstumshormon, Somatotropin,
wird in der Hirnanhangdrüse gebildet, vor allem in der Kindheit und Jugend, aber auch noch beim erwachsenen Meschen mit sinkender Tendenz ab dem 30. Lebensjahr. Das Wachstumshormon fördert den Einbau von Aminosäuren und Eiweiß in die Zelle und steuert damit alle Prozesse, die zum Aufbau von Organen verwendet werden. Wird durch sinkende Wachstumshormone die Eiweißsynthese gedrosselt, so kommt es zu einer Reduktion der Muskelmasse und einer Zunahme des Fettanteils im Körper, zu schlaffem Gewebe, auch die Spannkraft der Haut lässt nach.

Machen Sie einen "Selbstversuch",
lassen Sie nur ein Abendessen ausfallen und sie werden feststellen, dass Sie am Morgen keine dunklen Ringe unter den Augen haben, die Haut straffer wirkt und sie sich insgesamt besser erholt fühlen. Das abendliche Hungergefühl lindern Sie durch regelmäßiges Trinken von warmen Kräutertee oder stillem Wasser und vor dem zu Bett gehen, dürfen Sie sich ein Stück Schokolade oder ein Glas Milch mit einem Teelöffel Honig gönnen. Das beugt einem Zuckermangel im Gehirn und den dadurch hervorgerufenen nächtlichem Heißhunger vor.

Wie oft sie folgedessen auf ihr Abendessen verzichten wollen, bleibt jedem einzelnen überlassen. Die Chinesen prägten schon vor 3000 Jahren ein Sprichwort das heißt "Das Abendessen überlasse deinen Feinden".

logoPersonal Fitness GmbH
www.personal-fitness.at

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information