Montag, 23. September 2019

Die Heilkraft der Wüstenapotheke

Ausgabe 09.2014
Seite 1 von 2

Exotische pflanzliche Wirkstoffe finden sich in Tees, Salben und Kosmetika unserer heimischen Apotheken und Drogerien. Welche kraftvollen afrikanischen Heilpflanzen findet man in der Wüstenapotheke? gesünder lebe n war zu Besuch in Namibia.


Foto: Alexander Ströck

Namibia – wildes Land im Südwesten Afrikas. Lange Schatten legen sich frühmorgens über das Land und weichen Stunde um Stunde dem gleißenden, unerbittlichen Wüstenlicht. Das Gebiet des heutigen Namibia gilt als einer der geologisch ältesten Teile der Erde, die Namibwüste existiert seit rund 1,5 Milliarden Jahren, so wie sie heute vor uns liegt: Gelb und rot leuchten die gewaltigen Dünen der berühmten Sossusvlei im Morgenlicht. Die heißen Sandpakete der Namibdünen treffen an einer fast schnurgeraden, abweisenden Küste  ohne Übergang auf die Brandung des kalten Atlantiks. Brandung,Winde und Erosion nähren den ewig gleichen Zyklus des Sands vom Meer ins Land und wieder zurück. Hinter dieser schier endlosen und legendären „Skeleton Coast“ verbirgt sich ein dünn besiedeltes Land voller Schönheit.

Nicht nur die Teufelskralle hilft bei Beschwerden

Sie wachsen oft mitten in der Wüste und finden Verwendung in der Hausapotheke: Zahlreiche Gewächse helfen dem Kundigen seit Generationen, natürlich zu heilen.

Zweifarbiger1Zweifarbiger Rosinenstrauch (Grewia bicolor) Die Grewia bicolor aus der Familie der Malvengewächse ist ein winterharter Strauch, der auf quasi allen Böden gedeiht. Heilkraft: Die Frucht ist essbar und süßlich und wirkt bei der Anwendung auf Haut oder Schleimhaut austrocknend, adstringierend (blutstillend) und entzündungshemmend.

Kampferbasilikum1Kampferbasilikum (Ocimum canum ) Diese kleine Pflanze ist enorm intensiv im Geruch. Sie ist eine ebenso kraftvolle wie unscheinbare Sorte der Pflanzengattung Basilikum und wird für unterschiedlichste Anwendungen eingesetzt. Heilkraft: Traditionell bei Verdauungsstörungen, Blähungen und Appetitlosigkeit. Als Tee gegen anhaltende Kopfschmerzen, Fieber, Würmer und rheumatische Beschwerden.

bogenhauf1Bogenhanf (im Bild: Sansevieria aethiopica) Eine Pflanzenart aus der Familie der Spargelgewächse mit antiseptischen Eigenschaften Heilkraft: Vielfältiger Einsatz des Blattsaftes in ganz Afrika bei Infektionen und zur Schmerztherapie, v. a. bei Zahn- und Bauchschmerzen, Ohren-Infektionen und bei der Behandlung offener Wunden.

Bergdorn1Bergdorn (Acacia hereroensis) Immergrüner Strauch mit ausladender Krone und wechselständig angeordneten Blättern und Dornen. Heilkraft: Die Blüten werden als Hustenmittel verwendet. Die Einheimischen bereiten sich einen Tee aus den Wurzeln, um Schmerzen in der Brust zu lindern. Um Hautausschlag zu behandeln, wird ein Extrakt aus den Wurzeln hergestellt.

Omukaru1Wart-ein-bisschen oder Omukaru (Ziziphus mucronata) Dieser Baum ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzdorngewächse (Rhamnaceae). Seinen Namen verdankt dieser wehrhafte Baumbusch dem Umstand, dass er dem eiligen Wanderer gerne mit seinen tückischen Krummdornen den Hut vom Kopf zieht oder das Hemd beim Vorbeigehen zereißt. Diese Eigenschaft macht ihn auch zu einer beliebten Heckenpflanze. Das mehlige Fruchtfleisch mit Wasser vermischt, ergibt ein erfrischendes Getränk. Aus den fermentierten Früchten wird in Afrika ein alkoholisches Getränk zubereitet. Die gerösteten Kerne dienen in Notzeiten als Kaffee-Ersatz. Die Blüten sondern bemerkenswert viel Nektar ab. Heilkraft: Blätter und abgekochte Wurzeln helfen bei Stoffwechselproblemen und Schmerzen. Eine Zubereitung aus Rinde und Blättern wird traditionell vielfältig verwendet: Brustbeschwerden, Fieber, Durchfall, Masern, Scharlach und entzündete Augen werden damit behandelt. Den Saft der zerkauten Blätter schluckt man gegen Magenbeschwerden. Die reifen Beeren sind reich an Gerbstoffen.

Übersicht zu diesem Artikel:
Seite 1 Die Heilkraft der Wüstenapotheke
Seite 2 Traditionelle Heilung

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-09 130x173

Aktuelles Heft 09/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 4. Oktober

 

Unsere Ausgabe 07-08/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Hand aufs Herz – wie nutzen Sie Ihr Handy?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information