Mittwoch, 20. Februar 2019

Der Vogerlsalat

Ausgabe 2013/04

NEUE SERIE ZUM SAMMELN! GESÜNDER LEBEN stellt ab sofort Monat für Monat ein Gemüse oder Obst des Monats vor!


Foto: w.r.wagner - pixelio.de

 

Vogerlsalat, auch als „König der Salate“ bekannt, besticht durch sein leicht würziges und nussiges Aroma und ist einer der bekömmlichsten Salate überhaupt. Er ist besonders bei Feinschmeckern als Vorspeise oder Beilage beliebt und überzeugt durch seine gesunden Inhaltsstoffe. Besonders für Schwangere ist der Vogerlsalat sehr wertvoll. Schon 50 Gramm decken ein Viertel des Tagesbedarfs an Folsäure.

Allgemeines
Bereits bei den Gebrüdern Grimm gab es „Rapunzel“ als Märchenfigur. Heute ist die Rapunzel besser unter Feld- oder Vogerlsalat bekannt. Er war früher ein robustes Wildgemüse, das als Unkraut auf Äckern ausgerupft wurde. Erst im 20. Jahrhundert hat sich der Vogerlsalat als Kulturpflanze etabliert. Die zarten, bis zu 10 bis 20 cm großen Blätter des Vogerlsalats wachsen in kleinen Büscheln und werden von Hand samt Wurzeln geerntet. Die Rapunzel stammt aus dem Mittelmeerraum und ist eine einjährige Pflanze, bei der man zwischen mehreren Sorten unterscheidet. Aus Süddeutschland kommt eine kleinblättrige Feldsalatsorte, die als „Stuttgarter“ bezeichnet wird. Bekannt ist auch der „dunkelgrüne Vollherzige“ mit seinen dunkelgrünen Blättern, der als ganze Rosette im Handel erhältlich ist. Der italienische Vogerlsalat hat gelbgrüne Blätter, und aus den Niederlanden kommt der lose als einzelne Blätter verkaufte „Holländische Breitblättrige“, der über große hell- bis mittelgrüne Blätter verfügt und relativ teuer ist.

Einkauf
Ob Sie einen Salat mit großen oder kleinen Blättern wählen, ist Geschmackssache. In beiden Fällen kommt es vor allem auf die Frische an, die Sie an der leuchtend grünen Farbe erkennen. Gelbe oder welke Blätter deuten auf zu lange Lagerung hin. Sein nussiges, manchmal auch pfeffriges Aroma ist bei kleineren Blättern und dicht geschlossenen Sträußchen intensiver.

Lagerung
Vogerlsalat bleibt rund zwei bis drei Tage im Gemüsefach des Kühlschranks frisch. Er muss vor der Verarbeitung mehrmals gewaschen werden, da er sandig sein kann. Kleine Sträußchen mit dem Wurzelstamm bleiben am besten im Ganzen, dadurch schmeckt der Salat aromatischer. Größere Blätter werden gezupft. Feldsalat sollte frisch auf den Tisch kommen, damit alle Vitamine enthalten bleiben.

Küchentipp
Der „König der Salate“ wird sehr gerne zu Käse und Erdäpfeln sowie verschiedensten frischen Früchten serviert. Eine Vinaigrette mit ein wenig Senf gibt dem Salat eine besondere Note. Damit der nussige Geschmack des Vogerlsalats noch besser zur Geltung kommt, können geröstete Sonnenblumenkerne zugegeben werden. Aber auch frische Cherryparadeiser passen ideal zu dem leicht herben Salat. Beliebt sind die warmen Varianten des Feldsalats. Dabei wird der zubereitete Salat mit gegartem Gemüse wie Erdäpfeln, Paprika, Zucchini oder Karotten vermischt. Besonders knackig bleiben die Blätter, wenn man den Rapunzel vor dem Anrichten in Eiswasser legt.

Körper und Gesundheit
Bereits der römische Feinschmecker Apicius empfahl den Vogerlsalat gegen Magenleiden. Sein Kollege Galenus zog einen frischen Salat dem Käse vor, wenn es darum ging, den Magen nach einem ausgiebigen Mahl zu schließen. Heute schätzen wir vor allem seinen hohen Anteil an Mineralstoffen: Kalium, Kalzium und Phosphor helfen, das Immunsystem zu stärken. Im Gegensatz zu anderen Blattsalaten weist der Vogerlsalat eine deutlich höhere Menge an Nährstoffen auf. Vor allem die Provitamine A und C sind in diesem stärker ausgeprägt. Gleich nach der Petersilie ist der Vogerlsalat der beste Eisenspender. Tipp: Essen Sie den Feldsalat nur gelegentlich, da der Nitratgehalt bisweilen sehr hoch ist. Nitrat kann im menschlichen Körper zu Nitrit und Nitrosaminen umgewandelt werden. Nitrosamine sind Stoffe, die im Verdacht stehen, beim Menschen Krebs aus-
zulösen.

 

Vogerlsalat in Zahlen
Inhaltsstoffe
pro 100 g Vogerlsalat
Energie        15 kcal
Eiweiß        1,8 g
Kohlenhydrate    0,8 g
Fett        0,4 g
Ballaststoffe    1,6 g
Wasser        94,1 g
Vitamin C    35 mg
Folsäure        145 mg
Kalium        421 mg
Quelle: www.nutritional-software.at

Aktuelle Ausgabe & E-Paper


cover 2019-02 130x173

Aktuelles Heft 02/2019

Die nächste Ausgabe erscheint am 8. März

 

Unsere Ausgabe 12/2018-01/2019 als E-Paper Lesen!

Aktuelle Online Umfrage

Sind Sie zu Ihrem Arzt immer ehrlich?

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information