Samstag, 07. Dezember 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Obstlexikon
Foto: flickr © Balaji.B

Kirschen zählen ebenso wie Pfirsiche, Marillen oder Zwetschken zum Steinobst und gehören botanisch zu den Rosengewächsen (Rosaceae). Sie werden in Süßkirschen (Prununs avium), Sauerkirschen (Prunus cerasus) und Kreuzungen aus beiden, den so genannten Bastardkirschen unterschieden.
Kirschen werden weltweit in den gemäßigten Zonen angebaut, wobei Europa 80 Prozent der Weltproduktion erzeugt. 2010 wurden in Österreich 2143 Tonnen Kirschen geerntet. Dabei wurden 13 Mal so viele Süßkirschen geerntet wie Weichseln, wie die Sauerkirschen in Österreich genannt werden. Das Bundesland mit dem größten Ernteertrag ist die Steiermark. Sie liefert mit 1241 Tonnen mehr als die Hälfte der österreichischen Kirschen. Der österreichische Pro-Kopf-Verbrauch an Kirschen liegt bei 3,1 Kilogramm.

Verwendung und Zubereitung
Aussehen und Geschmack
Inhaltsstoffe und Gesundheitswert




Alle
A
B
C
E
F
G
H
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
W
Z

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information