Montag, 17. Juni 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Kräuter- und Gewürzlexikon
GewuerzeKräuter und Gewürze
Diese aromatischen oder scharf schmeckenden Pflanzenteile können durch ihren vielfälltigen Geschmack verschiedenste Speisen verfeinern und aufwerten. Vor allem die frische Variante von Kräutern und Gewürzen ergänzt die Nahrung mit reichlich Vitaminen, Mineralstoffen und schützenden Antioxidantien.
Alle
A
B
C
D
E
F
G
I
K
L
M
N
O
P
R
S
T
W
Z
Alle
Anis gehört zu den Doldenblütern und ist eine der ältesten Heil- und Gewürzpflanzen. Geruch und Geschmack Anis schmeckt angenehm würzig und aromatisch süß. Naturheilkunde Fördert die Gallenproduktion, verbessert dadurch die Fettverdauung Verhindert Blähungen Wirkt bei ...  weiter
Basilikum ist eine weit verbreitete Gewürz-, Heil- und Zierpflanze aus Indien. Der Gehalt an Mineralstoffen ist beachtlich (vor allem Kalium, Kalzium und Magnesium). Getrocknet wird es als ganzes Kraut verwendet. Frisch sind Blätter zu bevorzugen. Geruch und Geschmack Frisches ...  weiter
Bohnenkraut ist ein guter, magenschonender Pfefferersatz. Die Würzkraft ist kurz vor der Blüte am stärksten. Bohnenkraut wird frisch, tiefgekühlt oder getrocknet verwendet. Die Würzkraft bleibt beim Trocknen erhalten. Verwendet werden nur die Blätter. Diese werden einfach vom ...  weiter
Cayennepfeffer kommt aus Südamerika und gehört wie Paprika zu den Nachtschattengewächsen. Cayennepfeffer wird durch Mahlen getrockneter Chilischoten gewonnen und ist Grundsubstanz der würzigen Tabascosauce. Chili liefert Kalzium, Eisen, Vitamin C, Carotinoide und Vitamin E. Geruch ...  weiter
Curry ist eine beliebte Gewürzmischung indischen Ursprungs in unterschiedlichen Mischungen. Dem Currypulver, das bei uns im Handel ist, darf Kochsalz, Hülsenfruchtmehl, Dextrose und Stärke zugesetzt werden (insgesamt nicht mehr als 20 Prozent). Die anderen Zutaten sind variabel. ...  weiter
Dill ist eine Gewürz- und Heilpflanze, die im Mittelmeergebiet und in Vorderasien heimisch ist. Dill enthält Mineralstoffe Kalium, Natrium, Schwefel und Vitamin C. Geruch und Geschmack Das charakteristische Aroma ist durch stark duftendes ätherisches Öl bedingt. Der Geschmack ...  weiter
Durch den hohen Gehalt an ätherischem Estragonöl und Bitterstoffen, hat Estragon einen herb-bitteren Geschmack mit anisähnlichem Aroma. Naturheilkunde Appetitanregend Verdauungsfördernd Krampflösend Harntreibend Verwendung in der Küche Estragon wird hauptsächlich in ...  weiter
Zum Würzen wird die Fenchelart "dulce" mit süßen Samen, für Tee wilder Fenchel und zum Kochen Gemüsefenchel verwendet. Geruch und Geschmack Gemahlen ist Gewürzfenchel stark würzig und süßlich-aromatisch-scharf. Naturheilkunde Fencheltee gegen Blähungen (besonders bei ...  weiter
Paprikapulver wird aus speziellen Paprikasorten gewonnen. Die Schärfe variiert je nach Sorte und abhängig davon, ob Kerne und Inneres entfernt oder mitgemahlen wurden. Gute Gewürzpaprika ist rot. Ist das Paprikapulver braun, ist es meist alt und schmeckt schal. Geruch und Geschmack ...  weiter
Der Wurzelstock der Ingwerpflanze liefert das Gewürz. Ingwer wird frisch, eingelegt, getrocknet, kandiert und gemahlen verwendet. Geruch und Geschmack Ingwer riecht und schmeckt würzig, aber auch brennend scharf. Frischer Ingwer schmeckt milder als getrockneter. Naturheilkunde ...  weiter
Die Kamille ist eine der ältesten und berühmtesten Volksheilpflanzen zur äußerlichen und innerlichen Anwendung. Ihre heilende Wirkung konnte wissenschaftlich belegt werden und ist auf die ätherischen Öle zurückzuführen. Diese gehen jedoch bei wässrigem Aufguss, wie etwa Tee, ...  weiter
Knoblauch ist eines der ältesten Naturheilmittel. Er enthält neben Kohlenhydraten, Eiweiß und Fett auch Kalzium, Phosphor, Magnesium, die Vitamin A, Vitamin B1, Vitamin B2, Vitamin C und Inulin. Knoblauch ist auch getrocknet erhältlich (als Granulat oder Pulver). Geruch und Geschmack ...  weiter
Koriander gehört zu den ältesten Gewürz- und Heilkräutern. Seine Früchte werden schon seit Jahrtausenden als Heilmittel verwendet. Koriander ist ein wesentlicher Bestandteil von Currygewürzmischungen. Geruch und Geschmack Koriander schmeckt süßlich und gleichzeitig leicht ...  weiter
Kren ist eine Wurzel und wird entweder frisch oder eingelegt verwendet. Kren enthält viele Mineralstoffe und Vitamine (vor allem Vitamin C). Geruch und Geschmack Unverletzter Kren strömt fast kein Aroma aus. Beim Schneiden, Schaben oder Reiben entwickelt sich ein stechender und ...  weiter
Kultiviert: Seit uralten Zeiten als Gartenkresse (Kulturform der wildwachsenden Brunnenkresse) Herkunft: Persien Familie: Kreuzblütler Verwandtschaft Radieschen, Rettich, Chinakohl, Broccoli, Grünkohl, Karfiol, Kohl, Kohlrabi, Kren, Kohlsprossen, Rotkraut, Weißkraut Innere Werte ...  weiter
Seite:  1 2 3 Nächstes »

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information