Dienstag, 19. November 2019
LEXIKON DURCHSUCHEN
Grill A - Z
GrillFachjargon A bis Z
Der Begriff „Grill“ kommt aus dem Englischen und bedeutet schlicht „Rost“ oder „Gitter“. Grillen ist also das Garen auf dem Rost und gilt als die urtümlichste und einfachste Form des Bratens. Zugleich aber auch als eine der natürlichsten und gesündesten.
Grillen gehört zu den so genannten „trockenen Garverfahren“. Wer es ganz genau wissen möchte: Unter Grillen versteht man technisch  „das Garen unter Bräunung durch Strahlungs- oder Kontaktwärme“.
Alle
A
B
C
D
E
F
G
H
K
L
M
N
P
R
S
T
U
W
Z
G
Eine Flüssigkeit wird durch die Beigabe von Geliermittel, beispielsweise Gelatine oder Kartoffelmehl, verfestigt.  weiter
Ein Gerinnungsprozess setzt beispielsweise ein, wenn verschiedene Flüssigkeiten unterschiedlicher Temperatur zu schnell vermengt werden. Milch gerinnt beispielsweise durch die Zugabe von Zitronensaft. Auch Kuchenteige oder selbstgemachte Mayonnaisen können gerinnen. Geronnene ...  weiter
Gemüse in einem heißen Zucker-Butter-Gemisch geschwenkt, bis der Zucker geschmolzen ist.  weiter
Speisen werden bei starker Oberhitze im Backofen oder Grill überbacken, bis sie eine goldbraune Kruste bilden.  weiter
Karamelisierungsstreifen die sich durch den Grillrost auf der Fleischoberfläche ergeben.  weiter

Kontakt

  • Gesünder Leben Verlags GmbH
  • Johann Strauss Gasse 7/2/5
  • 1040 Wien, Österreich

Information